zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

19. November 2017 | 00:42 Uhr

Medizintechnik : Seit 25 Jahren an der Spitze

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Birgit Schmidt ist Geschäftsführerin von „medica Nord“ / Jubiläumsangebote

Vor 25 Jahren startete die Pharmazie-Ingenieurin Birgit Schmidt allein mit einem medizintechnischen Fachhandel in Bützow. Heute beschäftigt sie 14 Mitarbeiter in der „medica Nord Vertriebs GmbH“ mit Sitz in Güstrow. Dieses Jubiläum soll feierlich begangen werden, und zwar an dem Ort, wo alles begann. Bis zum 8. Mai wird im Sanitätshaus in Bützow, gefeiert. „Es gibt eine Reihe von Sonderangeboten und viele Überraschungen“, sagt Birgit Schmidt.

Am 1. Mai 1990 hatte sie ihren medizintechnischen Fachhandel in der Langen Straße in Bützow eröffnet, zwei Jahre später kam das Sanitätshaus dazu. Vor allem wegen der günstigeren Lage zog sie mit ihrem Unternehmen 1995 in die Güstrower Schwaaner Straße, 2002 noch einmal innerhalb Güstrows ins Gewerbegebiet Lindbruch. „Wir versorgen ganz MV, insbesondere Arztpraxen, Pflegeheime, medizinische Einrichtungen und Krankenhäuser mit allem, was sie an Verbandsstoffen, medizinischen Hilfsmitteln oder auch darüber hinaus an Einrichtungen brauchen“, sagt Birgit Schmidt.

Als Frau musste sich Birgit Schmidt in den Jahren in diesem Metier schon durchsetzen. Doch sie hat es geschafft, ist auch Ausbildungsbetrieb. „Derzeit würden wir gern jemanden zur Kauffrau oder Kaufmann im Gesundheitswesen ausbilden“, sagt sie.

Die Bützowerin Birgit Schmidt begann selbst eine Ausbildung in einer Apotheke, ging dann zum Studium nach Leipzig. Als sie von dort zurück nach Bützow kam, sollte eine Medizintechnik für alle Krankenhäuser und Polikliniken aufgebaut werden. „Das war damals eine Herausforderung, denn es gab ja nicht viel“, erzählt Birgit Schmidt. Dennoch habe ihr diese damalige Arbeit den späteren Schritt in die Selbstständigkeit sehr erleichtert.

Die Arbeit hat sich in den Jahren enorm gewandelt. „Heute stehe ich auch mal selbst am OP-Tisch, um Ärzten das Handwerkszeug vorzuführen“, erklärt sie. Außerdem biete sie Hygiene-Begehungen und Schulungen an. Ein großer Auftrag der jüngsten Zeit umfasste die gesamte Einrichtung eines Pflegeheimes in Bützow. „Das ist eine technische Herausforderung. Aber solche Projekte reizen mich“, so die agile Geschäftsführerin.  


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen