Kreistag in Güstrow : Schule in Rövershagen platzt aus den Nähten

von 25. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Schule in Rövershagen ist 1994 als Montagebau aus Porenleichtbeton errichtet worden. Nun wird sie bald zu klein. Für einen Neubau benötigt der Landkreis einen Nachtragshaushalt, denn ein „Modulbau“ soll noch in diesem Jahr beginnen.
Die Schule in Rövershagen ist 1994 als Montagebau aus Porenleichtbeton errichtet worden. Nun wird sie bald zu klein. Für einen Neubau benötigt der Landkreis einen Nachtragshaushalt, denn ein „Modulbau“ soll noch in diesem Jahr beginnen.

Nachtragshaushalt kommt in den Kreistag: Der Landkreis Rostock plant in Rövershagen eine Investition von 15,5 Millionen Euro

Die Kosten für die Einschränkungen durch den Coronavirus haben sich in dem Entwurf des Nachtragshaushalts des Landkreises Rostock, über den der Kreistag am Mittwoch in Güstrow zu beschließen hat, noch nicht niedergeschlagen. Dennoch gibt es einen gewissen zeitlichen Druck, den Nachtrag zu verabschieden. Der Landkreis Rostock benötigt ihn, um Investiti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite