zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

19. November 2017 | 19:11 Uhr

Projekttage : Schüler probieren sich aus

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Projekttage am John-Brinckman-Gymnasium Güstrow / Morgen Tag der offenen Tür mit Projektvorstellungen

Jedes Schuljahr im Januar finden traditionell am Güstrower John-Brinckman-Gymnasium die Projekttage statt. Hier können sich die Schüler immer wieder in verschiedenen Kursen ausprobieren und nebenbei Neues lernen. Ob sie sich an den Tagen mit Asylbewerbern beschäftigen, Gesellschaftstänze lernen, sich einer neuen Fremdsprache wie Schwedisch widmen oder etwas über Ernährung und Fair Trade lernen ist den Schülern selbst überlassen.

Bei dem Projekt Fair-Trade beschäftigten die Schüler sich mit dem Thema Fairer Handel. Dazu informierten sie sich, woher die Waren kommen oder absolvierten ein Experiment. Dazu wurden die Schüler in drei Gruppen aufgeteilt: Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländer. Sie sollten anhand von Arbeiten, wie Linsen vom Sand trennen, sehen, wie hart viele Menschen für wenig Lohn arbeiten müssen. Das Ziel dieses Projektes ist es, einen „Eine Welt-Laden“ in der Schule zu eröffnen, den die Schüler betreiben, in Kooperation mit dem Weltladen in der Stadt.

Andere wiederum nahmen am Projekt von Religionslehrer Bernd Naumann teil. Das Projekt nannte sich „Taste of Integration – Hilf deinem nächsten“. Dazu beschäftigten sich die Schüler mit der Integration von Flüchtlingen, sie informierten sich und versuchten zu verstehen, was die Flüchtlinge durchgemacht haben und weshalb sie zu uns kommen. Dazu wurden gestern Asylbewerber in die Schule eingeladen und es gab eine Gesprächsrunde. Am Freitag wurde mit einigen Asylbewerbern aus allen drei Güstrower Heimen gemeinsam gekocht.

Während sich die meisten Schüler bei ihren selbst gewählten Projekten amüsierten, rauchten bei vielen Zwölftklässlern die Köpfe. Diese bereiteten sich in Mathe-, Geografie- oder Physik-Kursen auf ihr Abitur vor. Auch die Projekttage der 10. Klassen sahen etwas anders aus, die Schüler mussten sich über Berufe und Studiengänge informieren oder ein Bewerbungstraining absolvieren. Dazu wurden Unis, Hochschulen und Unternehmen in die Schule eingeladen.

Morgen findet der Tag der offenen Tür von 10 bis 12.30 Uhr im Güstrower Gymnasium statt, wo einige Schüler ihre Ergebnisse präsentieren werden und die zukünftigen Siebtklässler die Möglichkeiten haben, sich das John-Brinckman-Gymnasium etwas genauer anzusehen.


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen