Güstrow : Schüler international vernetzt

von 08. Juni 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Die Güstrower Auslandsfahrer mit ihren Mobility-Pässen und Schulleiter Jan Rädke.
Die Güstrower Auslandsfahrer mit ihren Mobility-Pässen und Schulleiter Jan Rädke.

Europass-Mobilitäts-Pass an Schüler des Brinckman-Gymnasiums verliehen.

Wer sagt noch, dass man in der Schule nichts fürs Leben lernt? Die Schüler des EU-geförderten „Erasmus+“-Projekts am Güstrower John-Brinckman-Gymnasium können das Gegenteil beweisen. Durch die Zusammenarbeit mit Schulen in Italien, Malta, Spanien und Irland sammeln die Teilnehmer internationale Erfahrungen und erweitern ihre Sprachkenntnisse. Bei den g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite