zur Navigation springen

„Bärenhaus“ : Schon im Kindergarten sicher mit Fahrrad unterwegs

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

„Wackelzahn“-Vorschulgruppe“ im Güstrower „Bärenhaus“ absolvierte Projektwoche zur Verkehrserziehung

Schon im Kindergartenalter ist es wichtig, wenn die Kleinen über Verkehrsschilder Bescheid wissen. Das ist auch den Erziehern in der Güstrower Kita „Bärenhaus“ wichtig. Darum haben sie mit den Vorschulkindern, der „Wackelzahn-Gruppe“, als Schulvorbereitung auch die Verkehrserziehung einbezogen. Dazu konnten sie Polizeiobermeister Jörg-Peter Mattke vom Polizeihauptrevier Güstrow gewinnen, der in die Einrichtung kam.

Zuerst führte er eine Fahrradkontrolle durch. „Außerdem werde ich unter anderem die Geschicklichkeit der Kinder während der Fahrt und beim Hand raushalten überprüfen“, so der Polizeiobermeister. Die 22 Kinder hatten ihre Fahrräder mit in die Einrichtung gebracht und zeigten ihre zweirädrigen Gefährte gern vor. „Bei einigen fehlt das Licht. Doch wenn sie nicht im Dunkeln damit fahren, ist das in Ordnung“, stellte Jörg-Peter Mattke gleich zu Beginn fest. Dann ging es weiter ans Fahren und ans Erkennen der für Radler wichtigen Verkehrsschilder.


Kinder im Vorfeld gut vorbereitet


Die Mitarbeiter hatten ihre Schützlinge bereits in den Tagen davor gut auf diese praktische Verkehrserziehung vorbereitet. So war das Verhalten im Straßenverkehr theoretisch durchgearbeitet worden. „Wir haben aber auch in einem Erkundungsgang unser Wissen gefestigt“, erzählt Monika Dankert, eine der Mitarbeiterinnen, die ihre Kinder vielfältig auf das künftige Schulleben vorbereiten. Ihr Slogan lautet „Gemeinsam lernen, wie Leben geht“. „Die Kinder sind hier im Kindergarten wohlbehütet. Wir wollen ihnen das notwendige Rüstzeug für die Schule und ihr weiteres Leben mitgeben“, sagt Monika Dankert.

So haben sie in den vergangenen Wochen und Monaten verschiedene Projekte begleitet, erfuhren in der Barlach-Gedenkstätte viel über Barlachs Schaffen und Leben, hatten eine Schnupperstunde in der Hasenwaldschule und waren bei einer Baumpflanzaktion des Forstamtes dabei. Nun steht in der Kita „Bärenhaus“ nur noch ein Fußballturnier im Jahn-Stadion und der Schwimm-Cup aus, bis dann die Abschlusswoche im Kindergarten den Start in die Schulzeit für die Kinder ermöglicht.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen