zur Navigation springen

Sommerfest : Schnitzeljagd und Musik zum Ferienauftakt

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Den Abschluss des Schuljahres am John-Brinckman-Gymnasium Güstrow bildete gestern das traditionelle Sommerfest. In diesem Jahr stand eine Schnitzeljagd auf dem Programm. Hierzu hatte jede Klasse ein Spiel vorbereitet, welches von allen Schülern gespielt werden musste. Dabei sammelten die Schüler Punkte für die Schnitzeljagd. Alle mussten einen Parcours umlaufen oder zu zweit mit drei Beinen einen Lauf absolvieren.

Anschließend startete die Schnitzeljagd, wozu jede Klasse zwei Schüler abstellte. Start und Ziel war das John-Brinckmann-Gymnasium. Jedem Team wurden an verschieden Stationen in Güstrow Aufgaben gestellt, die sie zu lösen hatten, um am Ende wieder in der Schule anzukommen. Sieger wurde am Ende die Klasse 9b, welche die schnellste Zeit und die meisten Punkte gesammelt hatte. Der Preis war ein 100-Euro-Gutschein für einen Tag ihrer Wahl, welcher für sie gestaltet wird.

Für das leibliche Wohl sorgtenin der Schule gestern die 11. Klassen, die damit ihre Abikasse füllten. Und auch die Schulband umrahmte den Vormittag mit einigen ihrer Coversongs. Den Abschluss bildete die Verabschiedung von Schulleiter Helmut Hickisch (siehe Seite 8), wobei die Schüler ihn im Spalier vom Direktorzimmer zum Schulhof baten, wo ihn lauter Applaus und ein Geschenk erwartete. Nun geht es für die Schüler und Lehrer in die wohl verdienten Sommerferien.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen