Krakow am See : „Schaufenster“ der Krakower Vereine

svz+ Logo
Möchten den Vereinen eine Plattform bieten: Lutz Krämer (l.) und Frank Eilrich vom SV Krakow am See.

Sommerfest an Seepromenade: Mehr als 60 Prozent der Einwohner des Luftkurortes in Vereinen organisiert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
23. Juni 2019, 20:00 Uhr

„Ohne Vereine ist das Leben in der Stadt tot“, ist Lutz Krämer überzeugt. Deshalb hat er mit seinem Vorstandskollegen vom SV Krakow am See, Frank Eilrich, das Sommerfest der Vereine im Luftkurort ins Leb...

„hOne enieeVr ist das eneLb in der attSd to,t“ ist uLzt emrräK gez.butüre slabheD hat er tim sneemi nganlleosdreotkVs mov VS oarwKk am ee,S nFark ihrli,cE sda mteferSosm rde erenVie im truLufrkot sni neLbe uefnge.r sBtieer umz ernietv Mla euwrd nde nrud 20 orrkweaK rneVeine – omv wKkarero Kaveanlr Club sbi zmu teruenRdvreriosp – ma oennndabS na erd dpmoaerSeene eid hgcöletikMi eo,gnbte hsic zu ernpäietrnes ndu iuecglhz euen ieriltgeMd uz nbee.wr

niE „urSshnceefat der eenVe“ir tennn Ehlciir asd seeStmomrf, ads ovn der neIiaivitt a„iDtmeoker ebe!“ln tztüertsntu .driw Mhre lsa 06 eztoPrn dre aKwkrore neesi in eneinVer rsar,etgnioi shenutrcttire r.mäerK s„Da rtferdö den saoleinz tZsh.elauammn Wir ahenb eeni rseh eugt rtsnf.ruriinseVretkau nUd ied gilt se uz hreale“n,t atgs nFrak .iElrich eDi enVreei neüdrw leiev hitweicg ogebAten ovr aemll rfü idrneK nud luehJnigecd nerltlbeeeits – wlhoso mi toS-rp asl hacu im herKlc.tiberuu

isB uz 06 erlefH sua ned neineeVr bhrntace hcsi aivtk ibem entsfiesVer na rde rrkaKowe daereepmSnoe ine. lstErsam ahtnte eid niotsrarngaOe ads Soemsftmre fua ads gielhce tuDma wie end owkearrK tosufcsetnihmaarmlMt eggle,t um rySenigen uz ahcff.nse a„sD olsl acuh so bheleetibna eew,dr“n tsag c.hErlii

zur Startseite