Lalendorf : Schandfleck mitten im Dorf verschwindet

svz+ Logo
Schon lange abrissreif: „Harte Lehne“.
Schon lange abrissreif: „Harte Lehne“.

Gemeinde will frühere Gaststätte „Harte Lehne“ abreißen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von
28. August 2019, 20:00 Uhr

Dem größten Schandfleck mitten im Dorf kann Lalendorf jetzt zu Leibe rücken: Die ehemalige Gaststätte, „Harte Lehne“ genannt, soll abgerissen werden. Seit vielen Jahren steht die Steinbaracke aus DDR-Zei...

meD tgßröne cenfcShkadl mintet im orfD aknn Lndofealr ztetj zu eeiLb üknr:ce eDi geeamlhie assäetttGt, Hte„ar Lh“ene ,ntegann lsol beirsnsega e.rndwe

ietS lenevi eaJhrn thtse ide beircSatneka aus eitZR-nDeD eelr udn rdwue hmundeenz zmu mlleblfaro.P dehoWeetrli rVhecseu red de,Geinem ide Ruine zu nbreeerw oerd end tEmieerüng zur Bngigeuend sed ulrtnahabne tsauZdnes uz e,engbwe anrew ni rde ehatgrVegneni fleehgenashglc. tZuztle raw red mgnreeEüit uzkr vro shsuAslbc seein uargersetvfaK ntb.geroes sEtr itm erd atasclsenrNiwavherl onnket die eedmGine sihc nnu cilnhde ruz rhÜnemeab nie.egin

enEi Unwibrätkaeg snhee ied rGreneerteevditme reba hcod o:hcn edi eFnianzn ürf nde rsAbs.i tMi nrud 0005 0 uEor enrdew edi gsalhcetnrva – nhmgucöil rfü edn etnru nimee cieopentghSkurszn ndethsnee hi.mseaduaGehteln easDlhb bigt es neeni bt:alorheV isAsbr urn mit etgnpzr-7oi5er ndrrögu,eF dnna eblbien iemrm cnho 21 500 uroE elniEgitmte dewneazunfu.

zur Startseite