Lalendorf : Schandfleck mitten im Dorf verschwindet

svz+ Logo
Schon lange abrissreif: „Harte Lehne“.

Gemeinde will frühere Gaststätte „Harte Lehne“ abreißen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von
28. August 2019, 20:00 Uhr

Dem größten Schandfleck mitten im Dorf kann Lalendorf jetzt zu Leibe rücken: Die ehemalige Gaststätte, „Harte Lehne“ genannt, soll abgerissen werden. Seit vielen Jahren steht die Steinbaracke aus DDR-Zei...

eDm nrgßöet ecndfkaclSh tmniet mi Drof nank anoLrdefl zttje uz eibLe en:kcür Dei lihegeeam sGtsatätt,e e„Htra Le“neh tngeann, llos sseirnbgea .wedrne

iSet lenvie nrJhea sthte ide erkniaebcSat usa ZDDie-tRne rlee dnu erwud nmnehuzed uzm aomePlbfl.lr idWoeheterl ueVceshr red ,nemGeedi eid enuiR zu nberrewe erdo ned tüengeEmir rzu giBndngeeu eds ruahbntnlae daenZtuss uz ngeewe,b waren in edr atgneingVereh fgls.ehgaeclehn ttZeuzl war rde geeürntmiE rzuk orv csAbsuslh ieesn fKetasvrargue tensbe.gro rtEs mti red svareisaweaNtlcrlnh tnoenk dei mGdeneie cshi nnu dcleinh zur bÜrhemnae e.egniin

Eine Uekbwinargät sheen die trieeevmderrtnGee eabr dhoc :ohcn ied eiznnnaF üfr ned sAsbi.r tiM nurd  00005 ruoE wrdnee ied hancsgrtvlae – hnmcugiöl frü ned tuenr nemei rzptckngeSihuenso tednnhsee aGuhtshlemeeaidn. Dehbsla gbti se ienen e:rboVhalt sirbAs nur mti gpe7t5zerno-ir ndu,örgerF annd bblieen erimm onhc 5 2010 orEu ntgEmlietie .zaunnedefuw

zur Startseite