Linstow : Rundumpaket für Traumhochzeit

Fanny Zielke und Marco Hofmann interessierten sich bei der Messe u.a. für die Floristik-Angebote. Fotos: hans-jürgen kowalzik (2)
1 von 2
Fanny Zielke und Marco Hofmann interessierten sich bei der Messe u.a. für die Floristik-Angebote. Fotos: hans-jürgen kowalzik (2)

14. Hochzeitsmesse in Linstow. Über 60 Paare geben sich dieses Jahr im Van-der-Valk-Resort das Ja-Wort: Trend steigend.

svz.de von
04. Februar 2018, 20:30 Uhr

Der passende Trauring als Symbol unendlicher Liebe, das Feuerwerk, die Hochzeitskutsche aus Ganschow, der Fotograf für die emotionalen Momente, die Hochzeitstorte und natürlich das Brautkleid. An vielen Ständen sowie bei einer Modenschau präsentierte das Van-der-Valk-Resort Linstow am Wochenende alles, was man für eine Hochzeit und die Feier benötigt. Dabei ging es um Altbewährtes wie die Hochzeit in Weiß oder weiter angesagte Trends wie Candy- oder Cocktail-Bars oder der Food-Truck als Teil der Hochzeitstafel.


Brautpaare greifen oft tief in die Tasche

„Unsere Hochzeitsmesse ist eine Erfolgsgeschichte“, sagt Resort-Marketing-Chefin Heike Gebauer. Denn in der immer größer werdenden Angebotspalette des Resorts stellt sie eine weiter steigende Nachfrage fest. Dabei lassen sich viele Brautpaare auch nicht lumpen und greifen für eine Traumhochzeit tief in die Tasche. Heike Gebauer: „In diesem Jahr werden in unserem Haus über 60 Paare in den Hafen der Ehe einlaufen. Sie nehmen dabei meistens unser Rund-um-Paket vom Hochzeitsstrauß bis zur Trauung sowie bis zur Feier und Übernachtung an. Da werden auch schon mal bis zu 250 Euro pro Hochzeitsgast ausgegeben und im Brautstrauß finden sich Fasanenfedern wieder.“

Gefeiert werden kann bei Van der Valk an vier Orten, im Resort Linstow, im Seehotel Krakow am See, wo auch eine standesamtliche Trauung angeboten wird, im Naturresort Drewitz und im Golf-Hotel Serrahn. Dabei bemühen sich Hochzeitsplanerinnen wie Julia Göhrke den Brautpaaren in spe alle Wünsche zu erfüllen. Die kommen vor allem aus Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus Berlin, Brandenburg und Hamburg. Viele sind darunter, die hier einmal zu Hause waren und durch die Heirat ihre besondere Verbindung zu ihrer Heimat suchen und finden.


Resort bietet Feiern an vier Orten

Wie Fanny Zielke (28) und Marco Hofmann (30). Sie leben zwar seit Jahren in Jena, kommen aber aus Altentreptow und Potsdam. „Wir sind auf unserer Suche nach einem Hochzeitsort, der am Wasser liegen sollte, auf Linstow gestoßen und waren sofort überzeugt, dass es das Richtige für uns ist. Außerdem haben wir 90 Gäste unterzubringen. Das klappt hier bestens“, erzählte Fanny Zielke. Deshalb entschieden sich beide für Drewitz, wo die Feier im Bootshaus, idyllisch am Drewitzer See gelegen, stattfindet. Das erste Gespräch gab es im Sommer 2017. „Dreimal werden wir uns mit Frau Göhrke, die uns verlässlich, vertraulich und kompetent begleitet, treffen, um alles zu besprechen“, freut sich die Braut auf den „Prinzessinnen-Tag“ und den „Traum jeder Frau“, bei dem sich ihr künftiger Mann ebenfalls gern mit einbringt.

Das Messe-Wochenende nutzten Fanny Zielke und Marco Hofmann, die seit zehn Jahren erfolgreich eine Werbeagentur führen, um die Blumendekoration zu besprechen und sich über das Torten-Angebot zu informieren. Auch bei der Modenschau verweilten sie. Es waren Momente, an denen ihnen ihr Hochzeitstermin, der 28. Juli, schon sehr, sehr nahe war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen