zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

19. November 2017 | 20:58 Uhr

Angebot : Rundum-Sportangebot in der „Oase“

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Morgen 8. Güstrower Sporttag / Viele Vereine stellen sich vor / Adi gibt den Auftakt / 8. Sponsorenlauf der Fritz-Reuter-Grundschule Tradition an diesem Tag

Morgen findet in der „Oase“ der beliebte Güstrower Sporttag zusammen mit dem Sponsorenlauf der Fritz-Reuter-Grundschule statt. „Oase“ und der Förderverein der Schule starten mittlerweile die achte Auflage, wieder mit der Unterstützung vieler Helfer und Sponsoren.


Mit einem „Optimisten“ im Außenbecken


In diesem Jahr haben die Veranstalter prominente Unterstützung von Adi, dem „Macher“ der Kultbewegung „Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“. „Darüber freuen wir uns sehr“, sagt Frank Schlatz, Geschäftsführer der „Oase“. Adi wird den ganzen Tag als Moderator und Animateur dabei sein und natürlich mit den Kindern spielen.

Doch auch sonst wartet ein buntes sportliches Rundum-Programm auf die Gäste. So nutzen mehrere Güstrower Vereine traditionell den Tag, um sich vorzustellen und Nachwuchs zu werben. Beispielsweise wird der GSC 09 mit den Abteilungen Fußball und Faustball vor Ort sein. Mitglieder von beiden Abteilungen laden die Kinder zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Der SV Einheit präsentiert einen „Optimisten“, ein kleines Segelboot, im Außenbecken. Jeder, der möchte, kann hier eine kleine Runde drehen. Das war bereits im vergangenen Jahr ein Renner.

Eine weitere spektakuläre Sportart präsentiert ebenfalls der SV Einheit. Die Einradfahrer waren auch im vergangenen Jahr mit von der Partie. Sie möchten auch morgen wieder zeigen, was sie können. „Natürlich kann jeder Interessierte einmal das Rad besteigen und staunen, wie schwierig es doch sein kann die Balance zu halten“, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.

Beim Zumba können sich dann auch die Eltern auspowern.


Im Sponsorenlauf 4120 Runden toppen


Der Höhepunkt für die Kinder der Fritz-Reuter-Grundschule wird wie immer der Sponsorenlauf sein. Sie sind jetzt schon ganz gespannt, wer wohl dieses Mal die meisten Runden schafft und welche Klasse Gesamtsieger wird. Im vergangenen Jahr schafften die Kinder 4140 Runden mit einem Erlös von 2120 Euro. Das waren 900 Runden und 1000 Euro mehr als 2012. Den Wanderpokal sicherte sich mit 1170 Runden die 4 b. Dana Kowalzik, Vorsitzende des Schul-Fördervereins, der den Sponsorenlauf und den Sporttag mit organisiert, ist schon sehr gespannt, ob ein solches Ergebnis wieder erreicht oder sogar noch übertroffen wird.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen