Güstrow : Rostocker Chaussee wieder mit veränderter Verkehrsführung

ab 02
1 von 2

svz.de von
28. März 2014, 23:00 Uhr

Güstrow Ab Mittwoch, dem 2. April, wird in der Baustelle Rostocker Chaussee in Güstrow wiederum die Verkehrsführung geändert. Der Einbahnstraßenverkehr stadtauswärts wird dann zwischen Neukruger Straße und Haselstraße rechts vorbeigeführt, informiert das Straßenbauamt Güstrow. Auf der rechten Fahrbahnhälfte zwischen Neukruger Straße und Niklotstraße werden dann nur noch auf einigen Abschnitten Bauleistungen am neuen Geh- und Radweg ausgeführt, wird weiter erklärt.

Im Kreuzungsbereich Rostocker Chaussee/Haselstraße werde der Verkehr stadtauswärts auf die linke Fahrbahnhälfte verschwenkt, da die Arbeiten auf der rechten Fahrbahnhälfte bis zur Kreuzung Friedrich-Trendelenburg-Allee noch einige Wochen andauern werden, heißt es weiter.

Der Verkehr aus Richtung Laage/Autobahn nach Güstrow werde stadteinwärts nach wie vor großräumig über Strenz (L142/L14) umgeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen