„Grey Bulls“ : Rocker singen Weihnachtslieder

Kinder des Südstadtklubs sangen Lieder – die Biker sangen mit.  Fotos: Sieglinde Seidel
1 von 2
Kinder des Südstadtklubs sangen Lieder – die Biker sangen mit. Fotos: Sieglinde Seidel

Biker der Güstrower „Grey Bulls“ beschenkten Kinder / Südstadtklub sorgte für passende Lieder

svz.de von
17. Dezember 2013, 06:00 Uhr

Zum dritten Mal in der Vorweihnachtszeit luden die Biker der Güstrower „Grey Bulls“ jetzt Kinder in ihre Klubräume am Ulrichplatz ein. Für die 19 Mädchen und Jungen, die vom Internationalen Bund betreut werden, war dies ein besonderer Nachmittag. Es wurde gegessen, gemeinsam gespielt und gelacht.

Für passende Weihnachtslieder zum Mitsingen sorgten Kinder des Südstadtklubs. Sie stimmten mit Annett Eggers und David Sümmnich weihnachtliche Lieder zur Gitarre an. „In der Weihnachtsbäckerei“ – „Oh Tannenbaum“ und „Kling Glöckchen klingeling“ hallten durch die Biker-Behausung. „Wir haben seit einiger Zeit eine Zusammenarbeit mit dem Südstadtklub“, ließ Torsten Köpnick, Präsident der „Grey Bulls“, wissen. Die Frauen hatten Kuchen gebacken und wurden dabei von Bäcker Stern unterstützt.

Außerdem gab es Geschenke. Jedes Kind hatte sich schon einmal vorher am großen „Bescherungstisch“ umgeschaut. Neues Spielzeug erfreut Kinderherzen immer wieder. Die Biker waren froh, den Kindern eine Freude zu machen. Viele ihrer Freunde und sie selbst hatten Spielsachen zusammen getragen. „Ich möchte mich auch bei den Sponsoren bedanken“, sagte Torsten Köpnick. Unter anderem gab es in diesem Jahr Gutscheine für einen Besuch in der Oase. Dieser wird die Kinder noch lange Zeit an den Nachmittag bei den „Grey Bulls“ erinnern.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen