Rock, Pop und Dance in Teterow

Topact des TeteRock-Festivals ist die Band Venterra.
1 von 2
Topact des TeteRock-Festivals ist die Band Venterra.

TeteRock-Festival am ersten Septemberwochenende in der Bergringstadt

von
16. August 2016, 21:00 Uhr

Die Katholische Jugend Mecklenburg lädt am ersten Septemberwochenende auf den Koppelberg zum TeteRock-Festival ein. Das eintrittsfreie Musikspektakel von Freitag bis Sonntag (2. bis 4. September) findet in diesem Jahr zum 10. Mal auf dem Gelände des Bischof-Theissing-Hauses in Teterow statt.

„ Fast 70 Bands haben sich beworben“, berichtet Ann-Kathrin Berndmeyer, Jugenbilungsreferentin bei der Katholischen Jugend Mecklenburg, und wertet es als ein Zeichen dafür, dass das TeteRock-Festivals inzwischen einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Namhafte Profi- und Amateurbands mit verschiedenen Musikrichtungen aus Mecklenburg-Vorpommern und weit darüber hinaus werden beim 10. TeteRock-Festival für gute Stimmung unter den Festivalbesuchern sorgen, betont Berndmeyer und weist auf die Band Venterra aus Berlin als „TopAct“ des Festivals hin. „Sie werden das Publikum mit ihrer fröhlichen Pop-Punkrock-Musik begeistern und es zum Tanzen bringt“, denkt Berndmeyer. Weitere Bands und Musiker, die beim Festival live auf der Bühne stehen werden, sind Overdose, In My Days, Esco, DJ Paule, DJ Querbeat, Therapiezentrum, Riot Teddy, Sippel, Dia und Matthew Graye.

Auf dem Festivalgelände werden am Freitag, dem 2. September, um 15 Uhr die ersten Besucher erwartet. sie haben wie immer die Möglichkeit, ihre Zelte aufzubauen, das Gelände zu erkunden, am Sport- und Spieleprogramm teilzunehmen und andere Besucher kennen zulernen. Um 20 Uhr erfolgt dann der Auftakt des TeteRock-Festivals und der Dancefloor-Abend mit verschiedenen Bands und zwei DJs in der Grillhalle. Ab jetzt ertönt Musik auf dem Koppelberg.

Am Sonnabend beginnt um 17 Uhr das Open-Air- Festival auf der Bühne. Von Auftritt zu Auftritt wird die Spannung bis zum „Topact“ steigen und der Koppelberg unter der Musik der verschiedenen Bands in einem musikalischen Vollrausch versinken. Am Sonntag um 11 Uhr lädt die Katholische Jugend Mecklenburg zu einem abschließenden Gottesdienst ein, der musikalisch durch die KJM-Big-Band begleitet wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen