Boldebuck : Riesen-Bärenklau Einhalt geboten

svz+ Logo
Schon lange hatte Roland Völz das Abmähen des Riesen-Bärenklaus vor der Samenbildung angemahnt.
Schon lange hatte Roland Völz das Abmähen des Riesen-Bärenklaus vor der Samenbildung angemahnt.

Invasiver Eindringling aus westlichem Kaukasus: Bestände in Boldebuck am Mittwoch abgemäht.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. Juli 2019, 05:00 Uhr

Roland Völz kann erst einmal wieder durchatmen. Die aktuelle Bedrohung durch den Riesen-Bärenklau ist gebannt. „Die Fläche ist gemäht“, teilte der Boldebucker mit. Lange und zuletzt u...

anloRd zVöl knna tsre inmael wiedre e.mtanhrcud eiD tuelkael ehBgodnru hurcd end eRekrsieu-lBanän sit gta.nenb eiD„ Fhleäc sti ät“g,meh lettei red doelcerukbB it.m

Lgaen dun utetzzl udgniegudl hatte er uarafd wgattere S(VZ .tbee)ticher eJztt dleicnh ruewd .hndgteela dHrala eTaminc,hn tserOlidsmnegruat im Amt wd,aGnrLt-üos tsäietetgb esrnegt ufa aNrhge,acf sdsa es am naiDtges ninee i-OVtrmTn-roer tim med tadwrinL sla Pätrehc und edr VGVB egbneeg .tahet imDat sie asd meolbPr für eiesds rheaJ sgölet, chnit aerb üfr edi .tZnfuuk Dsa Amt sheti die sdlanetewruovgB-n und cfgen-tstarreslelvswguhe des snBeud in rde hctfil,P weats eegng eid Ausutgirnbe sde nvvniisea rnnnlgiEdgii usa dme wtscnhleie Kkasuuas zu neentunehm.r lAieln enie jclräehhi dMha wdir itchn sceihaneru. oStmi ennök zwar eid nbdeSugnimal nud egbu-vrritne tvnrerhied dnr.eew iWll amn edm k-nneriueesäRlBa Herr r,weedn üesmtsn eid Pzneflan mit ftupmS dnu etliS reusah nmenmego dr.neew odRnla lzöV, dre site anJhre tnbaeochbe us,ms iew dei lpznReesain,fne die ebi oattknK uevatnnurebHrnnge erhuvsreacn ,kann eismne ükdncturGs remim hnäer ,kctrü sti srte laimne rb.tihuge

zur Startseite