zur Navigation springen

Rücktritt des ehemaligen Bundesliga-Profis : Reinke verlässt Bölkower SV

vom

Andreas Reinke ist nicht mehr Trainer der ersten Fußball-Männermannschaft des Bölkower SV, trat nach dem letzten Hinrundenspiel zurück. Zu den Beweggründen des ehemaligen Bundesliga-Profis ist noch nicht viel bekannt.

svz.de von
erstellt am 13.Dez.2012 | 10:35 Uhr

Bölkow | Andreas Reinke ist nicht mehr Trainer der ersten Fußball-Männermannschaft des Bölkower SV, trat nach dem letzten Hinrundenspiel gegen den VfL Bergen (1:3) zurück. "Das trifft uns sehr. Wir sind sehr traurig und entsetzt", sagt Mannschaftsleiter Klaus-Dieter Kainath.

Zu den Beweggründen des ehemaligen Bundesliga-Profis ist noch nicht viel bekannt, Reinke war für eine Stellungnahme gegenüber der SVZ noch nicht zu erreichen.

Auch die Mannschaft steht in dieser Hinsicht ein wenig im Dunkeln da. "Er hat uns gesagt, dass er es zeitlich nicht mehr schafft. Das müssen wir akzeptieren", sagt Bölkows Angreifer Denis Witte. Der BSV-Schützling betont aber im gleichen Atemzug, dass alle Spieler ein super Verhältnis zum (Ex-)Trainer hatten und die Entscheidung sehr bedauern.

Reinke hatte das Team vor zweieinhalb Jahren übernommen und es in die Landesliga geführt, wo es derzeit auf Rang sieben platziert ist. Nun folgte der überraschende Schlussstrich. "Er hat hervorragende Arbeit geleistet. Wir müssen die Winterpause nutzen, um einen Nachfolger zu finden", sagt Klaus-Dieter Kainath. Der Mannschaftsleiter ist sich der Schwere der Aufgabe bewusst, denn es wird sicher nicht einfach, einen adäquaten Ersatz zu finden.

Erfolge:

Zu den größten Erfolgen des Mecklenburgers zählen die Deutschen Meisterschaften 1998 mit Kaiserslautern und 2004 mit Werder Bremen sowie der Gewinn des DFB-Pokals 1996 mit Kaiserslautern und mit Werder Bremen im Jahre 2004. Damit ist Andreas Reinke der bisher einzige Torwart, der als Stammkeeper mit zwei Mannschaften deutscher Meister wurde. 2003 wurde er zudem als spanischer Zweitligaspieler zum Torhüter des Jahres in Spanien gekürt. 2006/07 holte er mit dem SV Werder den Premiere Ligapokal. 2011 stieg er mit dem Bölkower SV in die Landesliga Nord Mecklenburg-Vorpommern auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen