zur Navigation springen

Busverkehr : Rebus streicht eine Busfahrt nach Suckow

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

von
erstellt am 06.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Die Beschwerden über den neuen Linienfahrplan der Regionalbus Rostock, kurz Rebus, reißen nicht ab. Jetzt meldete sich ein Vater (Name der Redaktion bekannt) zum Schülerbusverkehr in unserer Güstrower Redaktion. Sein Sohn geht in die Fritz-Reuter-Schule und fährt nach Schule und Hort mit dem Bus nach Suckow, wo er zu Hause ist. Auch hier ist jetzt ein Bus, der bisher gegen 15 Uhr fuhr, gestrichen worden. Montag habe der Sohn eine dreiviertel Stunde im Regen gestanden und auf den Bus gewartet.

SVZ hakte bei Rebus nach. „Aufgrund der notwendigen Bündelung der vorhandenen Ressourcen können wir im aktuellen Schuljahr leider keine weitere Fahrt um 15 Uhr aufrechterhalten“, sagt Rebus-Geschäftsführerin Simone Stephan. Man stehe in dem Fall im engen Kontakt mit der Schule. Für die Schüler der Grund- und Realschule in der Güstrower Wendenstraße werde die Fahrt nach der 6. Stunde (Unterrichtsschluss um 13.40 Uhr) um 14.10 Uhr angeboten. Für die Realschule, dort ist um 13.35 Uhr Unterrichtsschluss, fahre der Bus dann ebenfalls um 14.10 Uhr, erklärt Simone Stephan weiter. Darüber hinaus gebe es eine weitere Schulbusfahrt um 16.15 Uhr für die Hortkinder und die Schüler mit Unterrichtsschluss nach der 8. Stunde für die Ortschaft Suckow, heißt es weiter. Trotz des Wegfalls der 15 Uhr-Verbindung werde für die Schüler als auch für die Hortkinder „eine auf den Stundenplan angepasste, optimierte Verbindung für die Ortschaft Suckow angeboten“, sagt Geschäftsführerin Simone Stephan. „Auch hier werden wir zusammen mit der Schule die Entwicklung im Blick behalten und notfalls nachsteuern“, verspricht sie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen