zur Navigation springen

Heilig Abend : Proben für Krippenspiel in Katholischer Kirche

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Katholiken in Güstrow: Heiligabend um 16 Uhr Familiengottesdienst, 22 Uhr Christmette

Zahlreiche Krippenspiele wird es am Heilig Abend in Güstrow und Umgebung geben. In der katholischen Kirche in der Grünen Straße probten in den vergangenen Wochen 14 Kinder und Jugendliche zwischen vier und 20 Jahren, um die Geschichte von Maria und Josef und der Geburt ihres Kindes in einem Stall von Bethlehem zu zeigen. Am 24. Dezember um 16 Uhr wird sie im Rahmen eines Familiengottesdienstes zu sehen sein. „Früher wurde das Krippenspiel oft am 4. Advent gezeigt, doch nun führen es die Kinder schon einige Jahre am Heilig Abend auf“, sagt Astrid Bartels, Mitglied der Katholischen Gemeinde Güstrow, die hierfür die Organisation übernommen hat.

In der vorletzten Probe mussten einige noch manches Mal auf ihren Zettel schauen, doch am Heilig Abend wird sicher alles klappen. Patrick und Jacob Herrmann gemeinsam mit Max Hessel und Justus Kellner werden dann als Hirten zuerst das Jesus-Kind in der Krippe finden. Dass alle Kinder zur richtigen Zeit auf die Bühne gehen, dafür sorgen einige Mütter der Kinder. Sie können im Notfall auch als Souffleuse agieren.

Das Krippenspiel wurde von Astrid Bartels, die außerdem die Lieder auf der Orgel begleitet, auf die Kinder zugeschnitten. Einige Lieder sind mit in das Stück eingebaut. So zum Beispiel „Stille Nacht“. „Während der ersten Strophe wird die Krippenbeleuchtung eingeschaltet, bei der zweiten Strophe werden die Weihnachtsbäume beleuchtet und in der dritten Strophe wird der Stern herunter gelassen“, erzählt Astrid Bartels.

Während Familien oftmals den Gottesdienst um 16 Uhr besuchen, wird etwas später am Abend, um 22 Uhr, zu einer Christmette in die katholische Kirche in Güstrow eingeladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen