zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

23. Oktober 2017 | 01:06 Uhr

Zikita : Piet und Paula erobern Diekhof

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Zeitungsprojekt „Zeitung in der Kita“ startet in der Region durch / Mädchen und Jungen der „Landmäuse“ aus Diekhof sind dabei

von
erstellt am 26.Feb.2015 | 04:00 Uhr

Wie kommen die Buchstaben in die Zeitung? Woher haben Reporter die vielen Informationen? Und wie viele Schweriner Volkszeitungen werden eigentlich jeden Tag gedruckt? Diese und viele weitere Fragen hatten gestern die Vorschulkinder der „Bärengruppe“ der Kindertagesstätte „Landmäuse“ der Lebenshilfe in Diekhof. Sie nehmen wie mehr als 20 weitere Kitas in der Region an unserem Projekt „Zeitung in der Kita“, kurz „Zikita“, teil und sind voller Eifer dabei.


Bunte Bilder der Maskottchen


Die Zeitung und die Arbeit der Redakteure kennen lernen – darum geht es beim Projekt „Zikita“. Bis zum 13. März können teilnehmende Vorschulkinder aus der Region täglich die Lokalzeitung erkunden. Und das machen auch die 19 Vorschulkinder der „Bärengruppe“. „Wir sind zum ersten Mal dabei und finden, dass es wirklich eine tolle Sache ist“, sagt Erzieher Mario Lüders, verantwortlich für die Vorschulgruppe. „Zikita“ sei sehr vielseitig. Es gebe zahlreiche Beschäftigungen für die Kinder und sogar die Eltern könne man mit einbeziehen. Dabei entdeckten die Kleinen auch schnell die Kinderseite der Schweriner Volkszeitung mit den beliebten Maskottchen Piet und Paula. Der Pottwal und die quietschgelbe Reporter-Ente sind die Stars von „Zikita“. Sie begleiten durch das Projekt und erscheinen immer dort, wo es spannende Geschichten für Kinder gibt. An einer Wand im Raum der „Bärengruppe“ hängen zahlreiche Zeichnungen von Piet und Paula, bunt ausgemalt von den Kindern.

„Piet und Paula finde ich ganz toll“, sagt die sechsjährige Amelie, die in der Zeitung besonders gerne etwas über Tiere liest. Der sechsjährige Fynn aus Diekhof interessiert sich besonders für Fußball und der fünfjährige Hannes ist ganz heiß auf Feuerwehrgeschichten. „Feuerlöschen finde ich super“, sagt er. Diese Ideen brachten die Kinder gestern ein und machten den Vorschlag, sie auf der Kinderseite in unserer Zeitung zu beachten.

Jeden Tag liest der 44-jährige Erzieher Mario Lüders den Kleinen in Diekhof aus der Zeitung vor. „Nicht nur die Kinderseite, wir lesen auch den Lokalteil. Der ist besonders wichtig“, sagt er. Natürlich wird mit der Zeitung auch gebastelt: Schiffe, Zeitungshüte und vieles mehr.

Ihr Geschick beim kreativen Gestalten möchten die Kinder auch in einem Wettbewerb unserer Zeitung unter Beweis stellen. Passend zu „Zikita“ sind unter dem Motto „Mit Piet & Paula die Welt entdecken“ alle Kindergartengruppen und Grundschulklassen bis Klasse vier aufgerufen, ein Gemeinschaftsprojekt einzureichen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: gemalte Bilder und Plakate, komponierte Lieder oder erfundene Geschichten – alles ist erlaubt, solange Piet und Paula im Mittelpunkt stehen. Zu gewinnen gibt es einen von drei Besuchen der beiden Maskottchen. Die drei Gewinner werden von Piet und Paula in der Kita oder der Klasse besucht. Einsendeschluss für die kreativen Ideen der Kinder ist der 31. März.  

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen