zur Navigation springen

Kinderjugendkunsthaus Güstrow : Papier falten für bessere Konzentration

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Im Güstrower Kunsthaus hat das neue Schuljahr begonnen / Noch freie Plätze in Keramik und Origami

In der staatlich anerkannten Kunstschule Güstrows, dem Kinderjugendkunsthaus in der Baustraße, hat das neue Semester begonnen. Zahlreiche Kurse, vom klassischen Tanz über die Schule des Sehens bis hin zum Nähcafé sind im Angebote – übrigens nicht nur für Kinder.

Katrin Otolski beispielsweise bietet Keramik-Kurse für Kinder wie für Erwachsene an. „Jedes Jahr stelle ich unter ein besonderes Thema. Diesmal ist es Etagere und Überformtechnik“, sagt die selbstständige Keramikerin, die in Woserin zu Hause ist. Jeden Montag ab 15 Uhr gibt es zuerst ein Angebot für Kinder ohne Vorkenntnisse, ab 16.30 Uhr ist ein Kursus für Fortgeschrittene und ab 19.30 Uhr sind dann Erwachsene willkommen, die sich mit diesem Material ausprobieren wollen. „Es gibt auch die Möglichkeit, eine Schnupperstunde zu besuchen“, sagt Katrin Otolski.

Vielleicht wäre ja auch „Origami“ das Passende? Hier handele es sich nicht nur darum, Falttechniken zu erlernen. „Origami ist eine sehr gute Übung, um die Konzentration zu verbessern“, sagt Yibo Beck, die diesen Kursus leitet. Hier sei Genauigkeit beim Falten gefragt, immer wieder zu versuchen, immer wieder neu anzufangen. „Es ist wie eine Therapie und hilft dem Gehirn, die Schwierigkeit zu erkennen und diese zu lösen“, so die Kursleiterin. Je nach Teilnehmern kann Yibo Beck leichtere, aber auch schwierigere Falttechniken anbieten. Jeden Mittwoch ab 16 Uhr sind Interessierte hier noch willkommen. Die höhere Falttechnik sei wichtig für Schüler, die möglicherweise später Papier-Design studieren wollen. Im Heimatland Yibo Becks gehöre Origami schon im Kindergarten dazu. „Und Papierfalten ist in der Schule Teil des Kunstunterrichts“, sagt die Kursleiterin, die ab 17 Uhr im Kunsthaus außerdem noch chinesische Malerei anbietet. Wer Interesse hat, darf gern einmal zur Schnupperstunde kommen. Das gesamte Kursangebot des Hauses gibt es vor Ort in der Baustraße 3-5 einzusehen oder auch im Internet unter www.kunsthaus-guestrow.de.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen