THW Güstrow : Osterüberraschung für kranke Kinder in Güstrow

Verkleidet als Osterhasen brachte die Mini-Gruppe des THW Güstrow den Kindern im Klinikum Ostergeschenke.
Verkleidet als Osterhasen brachte die Mini-Gruppe des THW Güstrow den Kindern im Klinikum Ostergeschenke.

Mini-Gruppe des Technischen Hilfswerks besuchte Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

von
25. März 2015, 06:00 Uhr

Viel Freude brachte die Mini-Gruppe des Technischen Hilfswerks aus der Barlachstadt jetzt den Kindern im Güstrower KMG-Klinikum. Sie waren mit dem Osterhasen unterwegs, hatten sich mit Hasenohren geschmückt, als Osterhasen geschminkt und hatten Kuschel-Schäfchen sowie Süßigkeiten für die kranken Kinder in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Gepäck. „Wir haben wieder viele Altstoffe gesammelt und können deshalb diese Aktion zum wiederholten Mal machen“, so Sylvia Alisch, eine der Verantwortlichen der THW-Gruppe.

Ob die knapp zweijährige Joline Graczyk, die wegen einer Lungenentzündung eingeliefert worden war, oder die fünfjährige Finja Emmerich, die ein neues Trommelfell erhielt – sie alle freuten sich über den Besuch der kleinen Osterhasen. So konnten sie für kurze Zeit auch ihre Schmerzen und die Krankheit vergessen. Heike Lampricht hatte für die Schäfchen kleine Rucksäcke genäht. „Mein Sohn Lukas gehört zur Gruppe und ich als Kunstgewerblerin bastele auch sehr gern“, sagt sie.

Stationsleiterin Annett Schulze-Harling war begeistert. Denn die Gruppe hatte auch einen Strauch mit gebastelten Ostereiern mitgebracht, der nun den Flur der Station schmückt. „Das ist total lieb von den Kindern. Von dem Strauch werden wir sehr lange etwas haben und ihn immer entsprechend der Jahreszeit schmücken“, sagt sie.

Die Minis hat es auch gefreut, den Kindern Freude geschenkt zu haben. Allerdings wurden auch sie von den Mitarbeitern der Station mit einer kleinen Süßigkeit bedacht, so dass sie selbst beschenkt nach Hause gingen. Die nächsten Zusammenkünfte der Minis sind bereits geplant. Mitte April gehen sie Bowlen und danach besuchen sie das Zirkus-Museum der Malmströms in Güstrow. Ein weiterer Höhepunkt im Jahr wird der Besuch der Seenotrettung in Warnemünde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen