Bluttat in Güstrow : Opfer ertränkt und erstochen

von 06. März 2018, 16:46 Uhr

svz+ Logo
Im März wurde Jens H. in Rostock den Haftrichter vorgeführt.
1 von 5

Im März wurde Jens H. in Rostock den Haftrichter vorgeführt.

Frau im Streit getötet: Todesursache des 36-jährigen Opfers bekanntgegeben

Nach der Bluttat am Wochenende in Güstrow, bei der eine 36-jährige Frau getötet wurde (SVZ berichtete), steht jetzt die Todesursache fest. „Todesursache ist ertrinken und erstechen“, sagte Harald Nowack, Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock, am Montag auf SVZ-Nachfrage. Das habe die Obduktion des Opfers ergeben. Geschäftsmann ersticht im Streit sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite