Wardow : Notlösung bringt Hühnerhalter in Not

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 02. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mobiler Schlachtwagen in Wardow am Sonnabend: Rund 250 Legehennen wurden so geschlachtet.
Mobiler Schlachtwagen in Wardow am Sonnabend: Rund 250 Legehennen wurden so geschlachtet.

Veterinäramt erklärt geschlachtete Hühner für genussuntauglich.

Wardow Rund 250 Legehennen wurden am Sonnabend auf dem Gut Wardow geschlachtet (SVZ berichtete).  Dazu war ein mobiler Schlachtwagen auf dem Hof gerollt, weil in Folge der Corona-Pandemie anderswo kein Schlachttermin zu bekommen war. Diese  Notlösung bringt dr. Wolfgang Grimme vom Gut Wardow nun in Not. Am Montag flatterte eine Anordnung des Veterinär-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite