„Alte Gärtnerei“ in Güstrow : Nicht höher als 7,50 Meter und damit basta!

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 02. Oktober 2018, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Hofft bei der Diskussion auf eine rege Beteiligung: Jane Weber.
Hofft bei der Diskussion auf eine rege Beteiligung: Jane Weber.

Stadtvertreter und Stadtverwaltung wollen ausschließlich Einfamilienhäuser im Güstrower Baugebiet „Alte Gärtnerei“ haben.

Ein schmuckes Häuschen für seine Familie würde Adam Maczka gern auf dem Gelände der alten Gärtnerei am Rande der Güstrower Südstadt errichten. Er hat sich den Entwurf des Bebauungsplanes angesehen und ist auf eine Festlegung gestoßen, die er als sehr hinderlich sieht. Eine Maximalhöhe der baulichen Anlagen von 7,50 Metern stört den Güstrower und so beg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite