Feuerwehr : Neues Löschfahrzeug für Feuerwehr Langhagen

svz.de von
21. Dezember 2013, 06:00 Uhr

Mit einer finanziellen Unterstützung vom Land in Höhe von 79 254 Euro aus dem Kofinanzierungsprogramm der Landesregierung will die Gemeinde Langhagen für ihre freiwillige Feuerwehr ein neues Tanklöschfahrzeug beschaffen. Innenminister Lorenz Caffier übergab gestern den Fördermittelbscheid an Bürgermeister Karl Schütt und würdigte die Arbeit der Feuerwehren.

Die Freiwillige Feuerwehr Langhagen ist eine Stützpunktfeuerwehr und somit für den Brandschutz und die technische Hilfeleistung in einem großen Gebiet zuständig. Im Gegensatz zu vielen anderen Feuerwehren verfügt die Freiwillige Feuerwehr Langhagen auch tagsüber noch über den Personalbestand, um zwei Großfahrzeuge zum Einsatz zu bringen, informiert das Innenministerium. Das alte Tanklöschfahrzeug stammt aus dem Jahr 1974, befindet sich in einem schlechten Zustand und entspricht nicht mehr dem Stand der Technik, um den Anforderungen an den zu gewährleistenden Brandschutz gerecht zu werden. Die Gesamtkosten für die Ersatzbeschaffung des neuen Tanklöschfahrzeugs belaufen sich auf zirka 264 000 Euro. Neben der Kofinanzierungshilfe erhielt die Gemeinde vom Innenministerium bereits finanzielle Unterstützung in Form einer Sonderbedarfszuweisung in Höhe von 88 000 Euro.

„In ihrem täglichen Einsatz riskieren die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren im ganzen Land nicht selten ihre Gesundheit und sogar ihr Leben im Dienst der Allgemeinheit. Sie sind damit ein Vorbild für uns alle“, so der Innenminister.

Mit dem Kofinanzierungsprogramm stellt das Land einmalig, außerhalb des Finanzausgleichsgesetzes, 50 Millionen Euro zur Kofinanzierung kommunaler Investitionen zur Verfügung. Anträge können bis 2016 gestellt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen