zur Navigation springen

Klein Upahl : Neuer Treffpunkt im Dorfkern von Klein Upahl

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Restaurant „Gutshof am See“ gestern Abend eröffnet - Zwei neue Ferienwohnungen im Angebot.

von
erstellt am 30.Apr.2016 | 05:00 Uhr

Bürgermeister Uwe Tessenow ist froh, dass endlich wieder mehr Leben in Klein Upahl einzieht. Seit Mai 2015 war die Gaststätte im alten Gutshaus geschlossen. Doch seit gestern Abend kam man hier im Dorfkern wieder gut-bürgerliche Küche genießen. Als neue Pächterin eröffnete Silke Schmischke ihr Restaurant „Gutshof am See“.

Die Aufregung war vorher bei ihr und ihrem Partner und Kollegen Friedrich Stabel natürlich groß. „Wir hatten jedoch bereits 57 Vorbestellungen für die Premiere“, sagte sie. Das lässt hoffen. Schließlich wurde das Gutshaus inklusive Restaurant mit großem finanziellen Aufwand wieder auf Vordermann gebracht. Auch zwei neue, große Ferienwohnungen sind im Obergeschoss entstanden. „Innen und außen alles saniert“, sagt Frank Berding aus Vechta, der den Gutshof Klein Upahl mit umliegenden Gebäuden 2014 gekauft hat. „Die Leute sollen sich hier fühlen, als wenn sie zu Gast beim Gutsherrn wären“, unterstreicht er. „Das neue Restaurant soll eine Anlaufstelle für die ganze Region werden“, hat er sich gemeinsam mit Silke Schmischke vorgenommen. Die 42-jährige Restaurantchefin stammt aus Sternberg und arbeitete bereits zuvor in der Gastronomie.

„So ein Restaurant gehört zu Klein Upahl“, sagt Frank Berding und empfiehlt den Gästen die „Gutsherrn-Pfanne“. Er hofft, dass die Gaststätte wieder zu einem wichtigen Treffpunkt im Dorf wird.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen