zur Navigation springen

Nahverkehr im Landkreis : Neue Umfrage zur Zufriedenheit mit Personennahverkehr

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Um den Nahverkehr im Landkreis Rostock zu verbessern und die Erarbeitung des Nahverkehrsplans voranzubringen, starten die SPD-Fraktion im Kreistag, Wissenschaftler der Universität Rostock und das Unternehmen Rebus (Regionalbus Rostock) eine Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Öffentlichen Personennahverkehr.

Philipp da Cunha (SPD), einer der Initiatoren dieser Umfrage und Mitglied des Kreistages, sowie Stefan Posselt vom Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Uni Rostock und Simone Stephan von Rebus haben eine Online-Umfrage erstellt. Bisher ist die Umfrage über die Homepage von Rebus (www.rebus.de) erreichbar und wird schon in den Bussen beworben. In den nächsten Tagen soll eine eigene Homepage unter www.oepnv-lro.de folgen. Dabei stehen die persönlichen Erfahrungen der Bürger des Landkreises im Vordergrund. „Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen aus unserem Landkreis an dieser Umfrage teilnehmen. Nur, wenn sehr viele Antworten eingehen, ist es auch möglich eine sehr detaillierte Auswertung vorzunehmen“, sagt Philipp da Cunha. Die Einwohner seien angehalten, sowohl positive als auch kritische Aspekte des ÖPNV zu benennen. Die Umfrageergebnisse sollen in den neuen Nahverkehrsplan, der in diesem Jahr erstellt wird, einfließen.

Die Ergebnisse sollen zudem allen Fraktionen im Kreistag zur Beratung zur Verfügung stehen und könnten als Grundlage für Entscheidungen über die künftige Ausrichtung des ÖPNV im Landkreis gelten, so da Cunha. Die drei Partner planen die Umfrage bis in den März laufen zu lassen, um vielen die Teilnahme ermöglichen zu können.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen