Güstrow : Neue Heimat für Zauneidechsen

svz+ Logo
So sieht der Plan für die auf dem benachbarten Friedhof vorgesehenen Biotope für die Zauneidechsen aus: Cornelia Dettmann vom Stadtentwicklungsamt zeigt ihn.
So sieht der Plan für die auf dem benachbarten Friedhof vorgesehenen Biotope für die Zauneidechsen aus: Cornelia Dettmann vom Stadtentwicklungsamt zeigt ihn.

Für das künftige Baugebiet „Östlich Bredentiner Weg“ müssen Ausgleichsflächen gefunden werden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
31. März 2020, 05:00 Uhr

Der Ortsname Güstrow kommt aus dem Slawischen und heißt so viel wie „Eidechsenort“. Am nördlichen Rand des Friedhofs der Barlachstadt entsteht in diesen Tagen tatsächlich ein Eidechsenort. „Für das künfti...

rDe tmOrnase ürswGot ktomm aus mde alScenswih dnu htieß os lvei iwe ensd“rohc„eEi.t Am irhdnenlöc ndaR des ofirehFsd dre aBtlhradastc setthten in ieends gaTne ctshälhicat ien oehiEr.tsendc Frü„ dsa neigkfüt Bbeuigaet tliÖ‚shc enirdeBernt ‘,Weg BlPna- Nmerum 6,7 sti die Awsgensuui nov hAiugfneseclhsclä tongidnw.e ecnnhUntuuegrs muz rtshzucAetn nahbe geeb,ren asds chis fua mde für ied Bangbueu eengsvhereon Aerla sennZeaduehci eaeeditsngl hab.en Deeis rieTe hnegöer zu edn hanc EUhect-R ssenbodre gzehtücsnte Arne,“t trrläek neolrCai mnDenatt ovm dewigckmSstnlnt.uttaa

Siet inere eWcho disn erttMeiabir sde Sbfstoaauhtd ibed,a rfü ied ezorveo„gnge esgsAulhenßaiamchm üfr edn trhtusAcne“z eiopoBt ugenelaz.n eiEn hnebeaarcbt elodsriefhFfhäc drwi eegwn tarkesn kggncaRüs erd tdEtuannbertgse nhcti hrme nitöebtg dnu sit nie eari,eld lewi rgsioenn Saodntrt üfr ied füetnknig we.heonrB enhoVgeres ,its oeHtmälszm ebgnuleaz dun eüeSnghtil aufzaenb,uu in edenn shic hdnEcseei lfwohelhün. aitmD ied lipiRteen in eihrr eunne aietmH uahc geegdnün nhaguNr ,nifedn tis ads zfnlnePa von eönhzelG ndu ,anSduet ied onv tnIenske ruogvtezb eedn,wr hegor.esnve hAuc ied fchfBesetiaehn esd o,sndBe uaf dem rgrasMage ,twhscä tsi üfr dne Zweck sehr gtu eee.gtgni mZu sAscsbuhl red aMemahnß lsol eein afreaoolIsttnmnfi edn kZcew siered ueilSdng l.reränek

ennW dei Bnedenggiun emit,msn nilesde sihc ndesEheic .n a

Wdri das enue ziloDim von den enEhsc auch neoanmnmeg re?wedn ne„Wn edi eeBnndgungi is,emtnm idnlees hsci siceeEndh n,a“ tis hics nalrCeoi mtnatenD isher.c eDi dlsmeunUgi red ieTer sau emd eabtuBegi lsol iene cfahrimaF nnehvrmeo – ünichrtal oervb edi geuafreBazhu mti reihr itbrAe gien.nebn tishÖcl dse inerdetneBr sWeeg lslo tPlza ürf unsubonagWh hfagcseefn rend.ew  

  ihneEscde

zur Startseite