Güstrow : Neue Bewohner im Güstrower Wildpark

svz+ Logo
Im Wildpark sind neue Schlappohren eingezogen.
1 von 2
Im Wildpark sind neue Schlappohren eingezogen.

Kater Leo und 13 Kaninchen sind schmusebedürftig und freuen sich auf die Besucher.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. August 2019, 12:00 Uhr

Tierisch was los im Güstrower Wildpark: In der neu eröffneten Erlebnis-Büdnerei in den Wiesenwelten des Tierparks ist vor einigen Tagen ein ganz besonderer neuer Bewohner eingezogen: Kater ...

siehTcir saw los im esoGwtrür ild:pkrWa In der nue fenefnetör rie-rliBneübdEsne ni nde enwnseWlieet des kaperisrT sit orv iniegen geanT nei agnz rbneroedse nreue eBrnehow ggneoiee:nz aKetr L.oe eDr tdareet eHrr nobhtwe dort rizdete eid ebroset t,aegE eltb cshi nie nud hwöetgn shic ktüSc üfr Sükct an H,aus fHo ndu .ereBushc nsi„Ee htste hscon tetjz sef:t Leo tis mreeteslWti im cemSnuhs udn nei azng ereifn elr.K rE widr ide rneezH der Bhrceeus itm ihrtieeShc im mrSut eob,er“nr ist chis perieriWnatlb-irdtiMka Aajn ksWsznerii esrchi.

Er driw dei reeHzn edr cesuBrhe imt eihirhcSet mi utrmS erb ro.en

uchA eib den naehcKnni ndsi 31 unee wrnhBoee ngoizegn.ee ieHr hgte nun reicnothdl ide stoP a.b sE dirw s,htgmscue ,hgefptü eabr uhca giagebuis ns.nettpna Bie der gelihnctä einnelk Fdtutenreur um 11 hrU nönnke ied üjetnngs p-aurBrsWdckheeil dei Laorenngh ehnrä kenrnlennene nud mneie piglreefTer bei der tngüueFtr tuner eid rAme f.ereign aSrtt und Tffre ist sad Gne.-ceheetFghtre

sdenetrenUs sndi im uusgAt mi dprikalW noch shces nsgeaennWwrulfod in dre mrgueDänm galpet:n am ,.31 61,. ,2.1 2,3. 27. und .03 .sAtuug Dann tehg se ni ldieecnbahr emAshätpro eirbov an ilhcneswnW,die eitlknzadW ndu hse.nucL enhukH:öpt eid trüentguF sed .srWelsolfud nAemeundgnl nsid ehcorelrrfid erntu noTflee 46802303./48 ebsoEn wie für edi aerribfrieere uadlfneowrngWs am 24. Agust.u eBi erd loWfostur rüf molbi eigshEkncreänt (oenh enTp,rpe dpflraetKet) ist ndhenoc eeni ogleripestenB dwneotig,n egnew dre lsite clshebrehcwie .eWge

zur Startseite