Güstrow : Neu: Super-Oldie-Party reloaded!

Schlager im Floor 4, im Zelt, da ist der König von Mallorca natürlich auch dabei. Fotos: Archiv (3), Hans-Jürgen Kowalzik
1 von 4
Schlager im Floor 4, im Zelt, da ist der König von Mallorca natürlich auch dabei. Fotos: Archiv (3), Hans-Jürgen Kowalzik

Bei Rock, Pop, Oldies, Schlagern, Partykrachern und Salsa folgt in Güstrow am 28. Oktober nach 20 Jahren ein weiterer Höhepunkt

svz.de von
09. September 2017, 16:00 Uhr

Nach 20 erfolgreichen Jahren Super-Oldie-Nacht gibt es am 28. Oktober in der Sport- und Kongresshalle eine neu aufgemotzte Schaffe. Eckhard Podack, Veranstalter mit seiner Agentur Nordmusic Promotion, stellte dafür alles auf den Prüfstand. Heraus kam die Super-Oldie-Party reloaded. „Die Super-Oldie-Nacht war zwei Jahrzehnte ein unerreichtes Highlight in der Güstrower Party-Landschaft. Jetzt wird sie reloaded, erneuert, belebt, erhält einen neuen Schliff“, hat sich Podack entschieden. Die Gründe lieferten ihm die Wünsche aus dem Party-Volk. Das flüsterte ihm zu: „Wir möchten mehr musikalische Abwechslung und tanzen, nicht nur Live-Bands, sondern auch DJs.“ Besonders den 68ern fehlten die Klänge der 80er- und 90er-Jahre, nach denen sie in ihren Jugend-Zeiten in Güstrows Tanzsälen abfeierten.

In dem neuen Konzept kombiniert Eckhard Podack Altbewährtes der 20 Jahre – das waren vor allem Oldies, live gespielt von einheimischen Bands – mit neuen, innovativen Ideen. Den Super-Oldie-Party-Fan erwarten vier verschiedene Dance-Floors. Ein bunter Mix aus Rock, Pop, Oldies, Schlagern, Partykrachern und Salsa lässt auch das faulste Tanzbein schwingen. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Dazu wird die Sport- und Kongresshalle geteilt. Im Oldie-Floor 1 mit der Bühne wird es handgemachte Bandmusik geben, mit „The Herolds“, die Güstrower Musik-Urgesteine, und der Travellin Band. Außerdem legen zwei DJs auf. Zurück in die wilden 80er und 90er geht es im Floor 2 – in der zweiten Hallenhälfte – mit den beiden angesagten Party-DJs Salli und Tommy. Dort werden wie in einer Großraum-Disco in der Mitte um die Tanzfläche Traversen aufgebaut. Podack: „Dazu kommen tolle Lichteffekte.“

Im Foyer entsteht der Floor Nummer 3, ein Salsa-Floor mit Chill-Out-Lounge und einer schicken Cocktailbar im karibischen Flair. Hier will DJ Thoralf vor allem die Hüften der Damen zu heißen Beats kreisen lassen. Das bei Rauchern beliebte Außenzelt, das vergrößert wird, wird mit einem sechsten DJ zum Floor 4, dem Partykracher- und Schlager-Floor. Da wird das Zelt auch schon mal zum Bett im Kornfeld und der eisgekühlte Bommerlunder wird nicht nur getanzt.

Tickets gibt es ab 21. September online auf MV-ticketbox.de sowie in mehreren Vorverkaufsstellen in Güstrow und Bützow. Wenn andere Karten aber teurer machen, wenn sie etwas neu starten oder verändern: Podack senkt den Preis im Vorverkauf. Symbolisch steht auch ein neues Plakat für die neue Show. Jetzt ist pinke Farbe dran, ein Hingucker.

Wer etwas verändert, hat einen Wunsch frei. Eckhard Podack: „Ich möchte nach den 20 Jahren erfolgreiche Super-Oldie-Nacht mit dieser Party-Variante ganz viele Geschmäcker treffen. Wenn am 28. Oktober auf den vier Floors mit dem sehr bunt gemischten Musikprogramm viele langjährige Fans und viele neue Gesichter abrocken und Party machen, haben wir die Super-Oldie-Party reloaded.“




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen