Güstrow : Nachwuchs für Stadtwerke

Susann Ramin, Luca-Wayne Felske und Melanie Blaschke (v.l.) freuen sich über einen Arbeitsvertrag bei den Stadtwerken Güstrow.
Susann Ramin, Luca-Wayne Felske und Melanie Blaschke (v.l.) freuen sich über einen Arbeitsvertrag bei den Stadtwerken Güstrow.

Güstrower Versorger übernimmt drei Auszubildende

von
15. Juli 2014, 06:00 Uhr

Die Stadtwerke Güstrow GmbH ist eines der wichtigen Ausbildungsunternehmen in der Region. Bereits vier Jahre in Folge wurden die Stadtwerke mit dem Siegel der IHK „TOP Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet. „Das ist immer wieder ein wichtiger Grund, warum junge Menschen uns als Ausbildungsunternehmen auswählen. Das macht uns natürlich stolz“, freut sich Ulrike Kurth, Personalleiterin bei den Stadtwerken. Doch nicht nur für die dreijährige Ausbildungszeit bieten die Stadtwerke eine Perspektive. „Unser Ziel ist es natürlich auch immer, unsere Azubis zu übernehmen, wenn sie das möchten“, erklärt Geschäftsführer Edgar Föniger. So wurden nun zum 4. Juli gleich drei ehemalige Auszubildende bei den Stadtwerken eingestellt. Sie haben alle ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen.

Melanie Blaschke, Luca-Wayne Felske und Susann Ramin freuen sich über einen Arbeitsvertrag in ihrem Güstrower Ausbildungsunternehmen. „Damit ist für mich ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Ich freue mich sehr, dass ich hier arbeiten kann“, sagt Susann Ramin. Den anderen beiden Neu-Stadtwerkern geht es ebenso.

Luca-Wayne Felske wird in Zukunft die Kollegen in der Gruppe „Marktkommunikation“ unterstützen, Susann Ramin freut sich auf ihre Aufgaben im Vertrieb und Melanie Blaschke ist schon ganz gespannt auf die Abrechnungsgruppe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen