Diskussion im Kulturausschuss : Nach Kritik: Stadtfest soll besser werden

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 13. Januar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wieder verantwortlich für die Organisation des Güstrower Stadtfestes: Ulrike und Renaldo Nitzschke von der Güstrower Pro Show-Eventagentur.
Verantwortlich für die Organisation des Güstrower Stadtfestes: Ulrike und Renaldo Nitzschke von der Güstrower Pro Show-Eventagentur.

Güstrower Veranstaltungsagentur kündigt für dieses Jahr Veränderungen an: mehr Essensanbieter und erstmals Flohmarkt.

Nach der Kritik am Güstrower Stadtfest 2019 (SVZ berichtete) reagiert jetzt der Veranstalter. Ulrike Nitzschke, seit einigen Jahren mit ihrer Güstrower Agentur Pro Show-Event verantwortlich für das Stadtfest in der Barlachstadt, kündigte im Kulturausschuss der Stadt Veränderungen und Verbesserungen für dieses Jahr an. Fest eine Woche nach hinten vers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite