zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

14. Dezember 2017 | 03:30 Uhr

Tourismus : MV-Tag: Güstrower Hotels voll

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Tourismusbranche profitiert von Großereignis: Hoteliers in Barlachstadt freuen sich über ausgebuchte Häuser.

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 05:00 Uhr

Das MV-Tag-Wochenende in Güstrow steht unmittelbar bevor. Nach vorsichtigen Schätzungen wird vom 8. bis 10. Juli mit bis zu 50 000 Besuchern in der Barlachstadt gerechnet. Ein Großereignis nicht nur für die Stadt und das Land, sondern auch für die Tourismusbranche. „Wir sind komplett voll, sogar ein bisschen überbucht“, sagt Olav Paarmann vom Güstrower Hotel am Schlosspark. „Wir hätten am MV-Tag-Wochenende doppelt so viele Zimmer belegen können.“ Für die Hoteliers lohne sich der MV-Tag auf jeden Fall.

Seine 108 Zimmer sind ab Donnerstag alle weg. „Wir sind schon länger ausgebucht. Dennoch rufen immer noch Leute an und wollen ein Zimmer haben. Die vermitteln wir weiter an die Güstrow-Info“, sagt Paarmann. Es sind nicht so sehr Besucher des MV-Tages, die im Hotel am Schlosspark gebucht haben, sondern primär Aussteller und Offizielle sowie Mitglieder des Organisationsteams des Großereignisses. Unterdessen blickt Paarmann auf ein gutes erstes Halbjahr zurück und erwartet zudem eine gute Sommersaison. „Wir sind zu 90 Prozent belegt“, sagt er.

Den MV-Tag sieht er als einen „wichtigen Werbeeffekt für Güstrow“. „Das ist zwar schwer messbar, aber der Bekanntheitsgrad der Stadt wird auf jeden Fall gesteigert. Die Leute erleben Güstrow und das bleibt auch hängen“, ist Olav Paarmann überzeugt.

Darauf setzt auch André Spichalski vom Güstrow Hotel am Weinberg. „Ich erwarte sehr viel vom MV-Tag“, sagt der Hotelier. „Nämlich, dass die Leute nicht nur einmal kommen, sondern auch wiederkommen.“ Der MV-Tag sei positiv für die Tourismusbranche der gesamten Region. Seine 24 Zimmer sind am nächsten Wochenende ebenfalls voll ausgebucht. Auch im Hotel am Tierpark in Güstrow gibt es keine Zimmer mehr. „Wir sind schon länger voll ausgebucht“, sagt Katrin Hertzsch. „Dieser Tag bedeutet viel für den Tourismus. Viele reisen extra deswegen an. Wir freuen uns, dass der MV-Tag in Güstrow stattfindet.“

Laut Anett Zimmermann, Vorsitzende des Güstrower Tourismusvereins, seien zum MV-Tag mehr Direktbuchungen, also direkt in den Hotels erfolgt, als Buchungen über die Güstrow-Information. 

>> Alles rund um den MV-Tag in Güstrow lesen Sie in unserem Dossier
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen