zur Navigation springen

Bau- und Verkehrsausschuss : Murr erneut Ausschussvorsitzender

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Gestern Abend konstituierende Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses der Stadtvertretung Güstrow

von
erstellt am 12.Aug.2014 | 06:00 Uhr

Als zweiter Ausschuss der Güstrower Stadtvertretung nach der Sommerpause nahm gestern Abend der Bau- und Verkehrsausschuss seine Arbeit auf. Einstimmig wurde Stephan Murr (CDU) erneut zum Vorsitzenden gewählt. Er stand dem Ausschuss, der sich mit allen Bauangelegenheiten der Stadt befasst, bereits in der vergangenen Legislaturperiode vor. Auch Murrs Stellvertreter sind nicht neu: 1. Stellvertreter wurde erneut Hartmut Reimann (SPD) und 2. Stellvertreter Kurt-Werner Langer (Freie Wähler/EB).

Als ersten wichtigen Beschluss begrüßte der Ausschuss die Stellungnahme der Stadt zur Fortschreibung des Landesraumentwicklungsprogramms MV. Dieses neun Jahre alte Programm wird vom Land u.a. fortgeschrieben aufgrund des Rückgangs und der Alterung der Bevölkerung und den damit verbundenen Auswirkungen auf das Angebot infrastruktureller, kultureller und sozialer Leistungen. Die Stadt begrüßt die Fortschreibung, fordert aber u.a., dass das Mittelzentrum Güstrow weiter gestärkt wird. Die Stadt nehme nicht mehr nur die Versorgungsfunktionen für den Nahbereich des Amtes Güstrow-Land wahr, sondern darüber hinaus auch für die Bereiche Bützow, Laage und Krakow am See, so Jane Weber vom Stadtentwicklungsamt. „Dieser Tatsache wird bislang im Finanzausgleich aber keine Rechnung getragen“, so Weber.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen