zur Navigation springen

Schlieffenberg : Möglicher Orgelpfeifen-Dieb geschnappt

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Mitte September wurde der Diebstahl von über 190 Orgelpfeifen aus der Kirche in Schlieffenberg bekannt (wir berichteten). Unbekannte Täter hatten diese aus der Orgel demontiert und abtransportiert. Die Kriminalpolizei Teterow ermittelt in dieser Sache nun gegen einen 29-jährigen Mann aus dem Landkreis Rostock. Dieser wollte die Orgelpfeifen am 29. September bei einem Rostocker Schrotthändler abliefern. Diesem war jedoch bekannt, dass es kürzlich einen solchen Diebstahl gegeben hatte. Als er den Mann damit konfrontierte, ergriff dieser die Flucht. Er konnte jedoch über das Kennzeichen und Videoaufnahmen ermittelt werden. Die Beamten fanden am Wohnort des Mannes weitere Teile der Orgel auf. Ob der 29-Jährige die Tat alleine ausgeführt oder noch weitere Personen beteiligt waren, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Für die zerstörten Orgelpfeifen hätte der Tatverdächtige rund 300 Euro erhalten können – die Wiederherstellung der Orgel wird hingegen auf etwa 30 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen