Firmenlauf : Mit zwei Teams zur Premiere

Starten für die AWG Güstrow-Parchim und Umgebung am 1. Güstrower Firmenlauf: Ralf Genrich, Jana Reimer, Heiko Jörn, Steffi Boss und Andrew Föniger (von links). Auf dem Foto fehlen Marco Mischinger, Christian Zemke und Steven Holtz.
1 von 2
Starten für die AWG Güstrow-Parchim und Umgebung am 1. Güstrower Firmenlauf: Ralf Genrich, Jana Reimer, Heiko Jörn, Steffi Boss und Andrew Föniger (von links). Auf dem Foto fehlen Marco Mischinger, Christian Zemke und Steven Holtz.

9. September: Zum 1. Güstrower Firmenlauf AWG mit den Mannschaften Vermietung/Technik/Marketing sowie Buchhaltung am Start

von
21. August 2015, 06:00 Uhr

Mit zwei Mannschaften wird die Allgemeine Wohnungsbau-Genossenschaft Güstrow-Parchim und Umgebung (AWG) beim ersten Güstrower Firmenlauf am 9. September an den Start gehen. Die Vorfreude unter den acht Teilnehmern – je vier für eine Mannschaft nebst Ersatzläufer – wächst schon.

„Jeder wird sein Bestes geben, aber wir wollen auch Spaß und Freude haben. Außerdem sind solche Aktionen gut für den Zusammenhalt in der Firma“, denkt Jana Reimer, Chefin der Vermietung. Dass zwei Teams der AWG an den Start gehen, erhöht die Spannung in der Genossenschaft zusätzlich. So starten für die Mannschaft Vermietung, Technik und Marketing Ralf Genrich, Jana Reimer und Steven Holtz. Ersatzmann ist Heiko Jörn. In der Mannschaft der Buchhaltung gehen Marco Mischinger, Andrew Föninger und Steffi Boss auf die je zwei Kilometer lange Strecke. Als Ersatzmann wurde Christian Zemke in diesem Team nominiert.

Je näher der Termin rückt, desto häufiger intensiviert jeder sein Training. „Ich habe wieder zu laufen begonnen, seit unser Start beim Firmenlauf feststeht“, räumt Jana Reimer ein. Auch Steffi Boss schnürt jetzt öfter mal die Laufschuhe. Ganz andere Probleme hat Ralf Genrich. Er läuft zur eigenen Gewichtsregulierung, wie er sagt, dreimal in der Woche je zehn Kilometer. „Über diese Strecke teile ich mir mein Rennen ganz anders ein als über zwei Kilometer“, sagt er und will sein Training in den nächsten Tagen auf die kurze, dafür intensivere Distanz umstellen. Die firmeneigenen T-Shirts, die zum Lauf getragen werden sollen, sind bestellt. Beide Staffeln der AWG sind für den 9. September guter Dinge.

Der 1. Güstrower Firmenlauf ist ein Staffelwettbewerb über 3 mal 2 Kilometer. Neben der Vergabe eines Wanderpokals und weiterer Siegerpreise bekommt jeder Teilnehmer zum Andenken ein T-Shirt. Wer will, kann sich schon vorab von der Werbeagentur Wosch sein spezielles drucken lassen. Mit den beiden AWG-Teams haben sich inzwischen 35 Staffeln von 24 Unternehmen für den 1. Güstrower Firmenlauf angemeldet. Die Stadtwerke gehen sogar mit drei Mannschaften an den Start. „Wir freuen uns sehr über das große Interesse und die positive Resonanz. Es kommen praktisch täglich neue Anmeldungen hinzu“, freut sich Yvonne Peters von der ausrichtenden Werbeagentur Wosch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen