Wildpark Güstrow : Mit Kokosöl und Bienenwachs

von 21. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Konzentriert füllt Michaela Stramm (r.) für Lea Cyttrich die Masse des Lippenbalsam-Stiftes ein.
Konzentriert füllt Michaela Stramm (r.) für Lea Cyttrich die Masse des Lippenbalsam-Stiftes ein.

Ferienangebote im Wildpark gehen heute zu Ende.

Eifrig rühren Lea Cyttrich und Johanna Tiedt in den kleinen Gefäßen, unter denen eine Kerze für Wärme sorgt. „Zuerst muss sich das Kokosöl auflösen und danach die Bienenwachspastillen“, erklärt Umweltpädagogin Lara Wachholz. Gemeinsam mit Gästebetreuerin Michaela Stramm war sie gestern für das Ferienangebot im Güstrower Wildpark zuständig. Die Mädchen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite