Güstrow : Mit Gesellenbrief nach Japan

von 07. September 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Die Azubis wurden von ihren Pflichten als Lehrlinge freigesprochen und in den Junggesellenstand erhoben.
1 von 2
Die Azubis wurden von ihren Pflichten als Lehrlinge freigesprochen und in den Junggesellenstand erhoben. Fotos: Christian Menzel

Güstrows Kreishandwerksmeister Rainer Müller sprach 20 Lehrlinge frei.

Mathis Sabelus konnte sich am Donnerstagabend kaum der vielen Glückwünsche erwehren. Der 21-Jährige war während der feierlichen Freisprechung von Auszubildenden im festlich geschmückten Kreistagssaal in Güstrow als bester Lehrling geehrt worden. In beiden Prüfungsteilen hatte er jeweils das Prädikat „gut“ und das Gesamtergebnis von 87,5 Prozent erreich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite