Güstrow : Mit dem 3D-Drucker in neue Welten vordringen

von 19. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In der Güstrower Bibliothek bietet Tilman Wesolowski Schulungen mit dem 3D-Drucker an.
In der Güstrower Bibliothek bietet Tilman Wesolowski Schulungen mit dem 3D-Drucker an.

In der Güstrower Bibliothek lernen Jugendliche den Umgang mit dem neuen Gerät - Schüler wollen multifunktionalen Stift entwickeln.

Wer hätte noch vor einigen Jahren gedacht, dass man einen beliebigen Körper auf Knopfdruck „herzaubern“ kann? Heute ist dies dank 3D-Druckern möglich. Verschiedene Punkte müssen dabei so angeordnet werden, dass sie die gewünschte Figur ergeben. In der Güstrower Bibliothek können Jugendliche den Umgang mit dem 3D-Drucker lernen. „Zu Zeiten meines Studi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite