zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

16. Januar 2018 | 11:02 Uhr

Sommerferien : Mit Bus und Bahn unterwegs

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Güstrower nutzen Angebot des Schülerferientickets MV in den Sommerferien

Auch in diesen Sommerferien ist das Schülerferienticket MV wieder überall im Land erhältlich. Das Prinzip ist einfach: Für 30 Euro kann man den personengebundene Fahrschein unter anderem an Fahrscheinautomaten und Verkaufsstellen regionaler Verkehrsunternehmen kaufen oder auch in Bussen und Bahnen.

Vom 18. Juli bis zum 30. August können Schüler und Schulabgänger jeden Alters dann ihre Ferien-Freiheit genießen. Das Ticket gilt bei der Deutschen Bahn, bei regionalen Verkehrsunternehmen wie Rebus und auf Fähren der Reederei Hiddensee GmbH – überall in Mecklenburg Vorpommern können sich Jugendliche unabhängig bewegen. Des weiteren sind Fahrten nach Hamburg und erstmals auch nach Berlin möglich. Erwerben kann man es in Güstrow am Bahnhof bei der Bahn oder auch im Rebus-Kundencenter.

Neben der Nutzung von Bussen und Nahverkehrszügen, Straßenbahnen und einigen Fähren sind auch spezielle Vergünstigungen im Ticket enthalten. Beim „Wonnemar“ in Wismar, im Vogelpark Marlow und im Ozeaneum in Stralsund zahlt man gegen Vorlage des Fahrscheins z.B. einen reduzierten Eintrittspreis.

„Dank des Schülerferientickets bin ich nicht den ganzen Sommer lang auf meine Eltern angewiesen. Ich kann mit meiner Freundin nach Rostock einkaufen und an den Strand nach Usedom fahren“, freut sich der 17-jährige Domenic Wienholtz schon. „Obwohl ich in Lohmen wohne, wo nur drei Busse am Tag fahren, lohnt es sich für mich, das relativ günstige Ticket zu kaufen“, ist Domenic überzeugt.

Die 15-jährige Marie Rußbüldt wird in diesem Jahr kein Schülerferienticket erstehen. „In den vergangenen Jahren habe ich das Ticket zwar viel genutzt, allerdings habe ich diesen Sommer einen Ferienjob und damit nicht genügend Zeit, um durch die Gegend zu fahren“, vermutet die Güstrowerin.

Tina Haselhahn aus Klueß ist überzeugt vom Nutzen des Angebots. Die Elftklässlerin argumentiert: „Auch wenn ich das Ticket in den vergangenen beiden Jahren eher wenig genutzt habe, hoffe ich, dass ich dieses Jahr mehr rumkomme. Wenn gutes Wetter wird, werde ich mit meinen Freunden an die Ostsee und nach Berlin fahren.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen