Weihnachtskonzerte : Mit besinnlicher Musik durch die Weihnachtszeit

Die Güstrower Kantorei gibt am 8. Dezember im Güstrower Dom ein Weihnachtskonzert.
Die Güstrower Kantorei gibt am 8. Dezember im Güstrower Dom ein Weihnachtskonzert.

Weihnachtskonzerte der Güstrower Kantorei, des Chores „Die Brücke“, der Gruppe „Regenbogen“, des Güstrower Volkschores und des Chores Bützow

von
26. November 2014, 06:00 Uhr

Weihnachten ist auch die Zeit der Konzerte mit besinnlicher Musik. Am Montag, dem 8. Dezember, lädt die Güstrower Kantorei um 19.30 Uhr in den geheizten Dom ein. Zu Beginn erklingt Johann Sebastian Bachs „Magnificat“. Außerdem steht die sogenannte Weihnachtsmesse des französischen Barockkomponisten Marc-Antonie Charpentier auf dem Programm. Den Abschluss des Weihnachtskonzerts im Güstrower Dom bildet der erste Teil von Bachs beliebten Weihnachtsoratorium: „Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage“. Als Solisten konnten Anna-Elisabet Muro (Sopran), Annerose Kleiminger (Alt), Mathias Monrad Møller, (Tenor) und Matthias Vieweg (Baß) gewonnen werden. Unter der Leitung von Martin Ohse singen und spielen das Ensemble „Concerto celestino“ und die Güstrower Kantorei. Nummerierte Eintrittskarten gibt es ab sofort bei der Güstrow-Info. Restkarten an der Abendkasse.

Auch der Rock- und Gospelchor „Die Brücke“ gibt wieder Weihnachtskonzerte. Die Sänger mit ihrem Chorleiter Matthias Knappe treten in Güstrow am 7. Dezember um 17 Uhr im Festsaal des Schlosses und am 14. Dezember um 17 Uhr in der evangelisch-reformierten Kirche in Bützow auf. Das Motto in diesem Jahr lautet „Weihnachtslieder aus aller Welt“. So werden neben den traditionellen Weihnachtsliedern auch viele andere bekannte Weihnachtslieder zu hören sein, die internationaler Herkunft sind.

Mit dem modernen Kirchenlied „Zündet die Lichter der Liebe an“ beginnt das diesjährige Weihnachtsprogramm der Gruppe „Vocalpop Regenbogen“. Die zwei Weihnachtskonzerte sind am 30. November um 14 Uhr in der Schwaaner St.-Paulus-Kirche und am 6. Dezember um 17 Uhr im Güstrower Restaurant „Villa Italia“ zu hören. Im Programm finden sich einige der schönsten Weihnachtslieder zur Freude, Lebenshoffnung und Nächstenliebe. Wie es sich für eine Vokalpopgruppe gehört, werden vor allem Weihnachtslieder der heutigen Zeit und Gospelmusik sowie Lieder aus der Feder des musikalischen Leiters, Gerald Uhlendorf, gesungen. Aber auch Lieder des Mittelalters sind zu finden.

Der Güstrower Volkschor singt Lieder zum Advent am 13. Dezember um 19 Uhr in der Reha-Klinik Lohmen und am 16. Dezember um 17 Uhr in der Pfarrkirche Güstrow. Die Leitung hat Emanuel Jessel.

Am Sonnabend, dem 29. November, findet in der geheizten katholischen Kirche Bützow (Bahnhofstraße 34) ein Chorkonzert zum Beginn der Adventszeit statt. Es musizieren der Ökumenische Chor Bützow unter der Leitung von Kantorin Ute Kubeler und Instrumentalisten des Chores. Auf dem Programm stehen Chor- und Instrumentalsätze rund um das Thema Advent aus fünf Jahrhunderten – Musik zum Zuhören und Mitsingen sowie besinnliche Texte. Die Musik beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen