Güstrow : Mini-Panzer entkrautet Schlossgraben

Jens Griesbach
1 von 2
Jens Griesbach

Mit einem Amphibienfahrzeug fuhr Hans-Jürgen Kleinwächter gestern in den Güstrower Schlossgraben. Das Spezialfahrzeug wurde extra für Sumpfflächen und Gewässer entwickelt und kann unter Wasser Rasen mähen.

von
07. September 2012, 10:41 Uhr

Güstrow | Mit einem Amphibienfahrzeug fuhr Hans-Jürgen Kleinwächter gestern in den Güstrower Schlossgraben. Das Spezialfahrzeug wurde extra für Sumpfflächen und Gewässer entwickelt und kann unter Wasser Rasen mähen. Zwei Tage benötigte der Mitarbeiter eines Teterower Unternehmens für die jährliche Entkrautung des Schlossgrabens. Das Amphibienfahrzeug hat sich die Firma für diese Aufgabe extra in Leipzig ausgeliehen. Gemäht wurde sowohl die Grabensohle als auch der Uferbereich rund um den Renaissancegarten des Güstrower Schlosses. Auftraggeber ist der Wasser- und Bodenverband Nebel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen