Güstrow : Migranten und Deutsche schmettern MV-Hymne

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 18. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Gemeinsam mit Interpreten und dem Publikum will Heidemarie Beyer beim „Welttag der kulturellen Vielfalt“ im Güstrower Theater die Hymne für Mecklenburg-Vorpommern singen.
Gemeinsam mit Interpreten und dem Publikum will Heidemarie Beyer beim „Welttag der kulturellen Vielfalt“ im Güstrower Theater die Hymne für Mecklenburg-Vorpommern singen.

Musik verbindet: „Welttag der kulturellen Vielfalt“ im Güstrower Barlachtheater.

Ein syrischer Sänger, ein afrikanischer Trommler, eine Band aus Migranten unter Leitung des Güstrower Schlagzeugers Jacob Przemus – und mittendrin die Hymne für Mecklenburg-Vorpommern. „Die wollen wir alle gemeinsam singen, mit dem Publikum“, freut sich Heidemarie Beyer. Das wird der Höhepunkt des 5. „Welttags der kulturellen Vielfalt“ nächsten Dienst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite