Angriff am Borwinbrunnen : Messer-Attacke: Polizei sucht Unbekannten

von
08. Juli 2014, 06:00 Uhr

Ein bisher Unbekannter versuchte gestern gegen 11.45 Uhr auf dem Güstrower Pferdemarkt in Nähe der Post einen 34-jährigen Mann mit einem Messer zu attackieren. Der 34-Jährige wollte gerade mit seinem Vater sein Fahrzeug verlassen, als noch beim Aussteigen ein ihm unbekannter Mann auf ihn zukam, ihn übel beschimpfte und ein Messer aus der Tasche zog. Dann versuchte der Unbekannte das Messer in die Bauchregion des 34-jährigen zu stoßen, was ihm aber nicht gelang, informiert die Güstrower Polizei. Aufgrund seiner Armlänge konnte der Angegriffene seinen Widersacher auf Distanz halten. Als dann auch der Vater hinzukam, wurde auch dieser beleidigt. Plötzlich lies der Angreifer jedoch ab und lief in Richtung Borwinbrunnen davon.

Der unbekannte Angreifer wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, schlanke, athletische Figur, ca. 180 cm groß, an der Kopfseite und hinten sehr kurz rasiert, auf der Länge des gesamten rechten Unterarms befanden sich große asiatische Schriftzeichen in schwarz, dunkle lange Stoffhose (ähnlich einer Trainingshose), längsgestreiftes (blau, violett) Poloshirt, oben Knöpfe.

Das Kriminalkommissariat Güstrow ermittelt nun wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung und sucht Zeugen: Wer hat den Vorgang beobachtet oder kann sonst Hinweise zum Täter geben? Informationen unter Telefon 0 38 43/26 60.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen