zur Navigation springen

Gut gerüstet : Meisterhafte Generalprobe für „Jugend musiziert“

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Verein der Freunde und Förderer der Musikschule Güstrow organisierte Sonnabend im Schloss Güstrow Konzert vor diesem Ereignis

Die Teilnehmer der Kreismusikschule Güstrow am Wettbewerb „Jugend musiziert“ 2014 lieferten Sonnabend im Festsaal des Güstrower Schlosses eine meisterhafte Generalprobe für den Regionalwettbewer am 18. und 19. Januar in Rostock ab. Der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule Güstrow hatte eingeladen.

Mit ihren Violinen interpretierten z.B. Merle Eckert (10), Finja Kruthoff (9) und die neunjährige Karlotta Kowalski ein Stück aus Kroatien und danach einen Marsch von Telemann. „Ich war schon etwas aufgeregt“, verriet Finja Kruthoff anschließend. Das Trio spielt noch nicht so lange zusammen, wird aber die Kreismusikschule in Rostock vertreten. „38 Teilnehmer von uns sind dabei, vor allem Pianisten und Bläser-Ensembles“, sagt Musikschulleiterin Ulrike Bennöhr. Sie ist froh, dass sich der Förderverein der Musikschule so stark engagiert. Er verkaufte Sonnabend in der Pause auch Kaffee und Kuchen und warb um weitere Förderer. „Menschen brauchen Musik, um das auszudrücken, was nicht gesagt werden kann“, sagte Silke Krüger-Piehl, Vorstandsmitglied. Dies wolle der Verein auch Kindern ermöglichen, deren Familie das Geld nicht aufbringen kann. Außerdem würden Workshops und Aktionen unterstützt. Die Sponsoren waren Sonnabend eingeladen. Wer sich denen anschließen möchte, um die musikalische Ausbildung von Kindern zu fördern, könne dies gern tun, betont Silke Krüger-Piehl.







zur Startseite

von
erstellt am 13.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen