Güstrow : Meilenstein bei Diakonie: 1000. Mitarbeiter begrüßt

svz+ Logo
Ein bisschen überrascht war die Güstrowerin Sarah Hausmann (M.), als sie von Mandy Wedel und Christoph Kupke als 1000. Mitarbeiterin der Diakonie Güstrow beglückwünscht wurde.
Ein bisschen überrascht war die Güstrowerin Sarah Hausmann (M.), als sie von Mandy Wedel und Christoph Kupke als 1000. Mitarbeiterin der Diakonie Güstrow beglückwünscht wurde.

Wohlfahrtsunternehmen aus Güstrow ist einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
26. Juni 2019, 05:00 Uhr

Sarah Hausmann ist gern bei den Patienten und hilft den älteren Menschen da, wo sie nicht mehr allein zurechtkommen. „Mir gefällt die Arbeit mit Menschen“, sagt die Güstrowerin. Erst seit A...

haraS nnmHusaa sti enrg ieb end enaPtetin dnu ltifh edn teäenrl Mecsnenh ,ad wo sie inthc rhem linlae .mrzcenkehmuto r„iM lfgtelä dei ieAtbr mti ee,csnMh“n atgs ied rsi.Güerownt tsrE tsie iAplr sit ide er2Jg3hi-ä ieb rde onkeDiai toüwsGr sltegleta.n Jttze rwa sie letssb nie iehsbcsn eahbrrcs.üt enDn nardtoVs hrioCshpt ukKep dnu die deeresnlvrltette lgiritPenstilfeedene Mndya Wleed kmena imt eimne rtmlunBsaßue udn cenkeeGhns eivr.ob rSaah nsamnuaH sit eid 0010 tbiinartMeeri edr nieiDoak tow.sürG

iDe 3e2riJgä-h ribeteta lsa egifePlhrfeeln in der ttiianzoasDSei-ioknoal r.Gosütw uZvor atthe sie enei Uhmncglusu zru alnatumenb eeregfhPflnlei .osbleitarv m„A Tga üeemkmr ihc hmci mu ide 20 etaenntPi in erd äsclhuitkH.ie lAel aebnh hrcseectlinuiehd freidüsenB.s ieenM nbaefugA sdni runet nardeem pöeeglrfeKr,p beveeentMneaikdmarg dnu ibEuetuegre“ss,nnz täherzl ied w.nüsiGroert

„ieD oiDnakei üotGrws its einre dre rtßnöeg rereegAbibt ni rde oR,neg“i eetrhittnrusc tansVrdo kpeuK. eeiVl dre sBetneichätgf bearinet tizeder im hceBrie der flePg:e 272 in dne ieolemi-feihgknaPneeD in wtsoGrü, icln,aMh Rblöe nud naiWr ieows 421 ni edn eoneiSniiaaDn-tlsotakizo ni züBt,ow wots,Grü cahan,Sw Ttrwoee udn b.öRel 25 Mribeaiettr isdn in ned csysoalPeihzon ehintgEnniucr slcshoS ntrMfadgoe itgt.ä Afu med hofheicrWn eiatbern 70 tigehfBä.etsc I„n rnsneeu laBsengnseeluttr ndis 42 berittraMie h“i,sfteäcbgt atfss otihprhsC epKuk .zmmaneus

zur Startseite