Endlich : Mehrere Käufer wollen Campingplatz Garden

svz.de von
19. März 2014, 06:00 Uhr

Seit gestern wertet die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben die Ausschreibung zum Verkauf des Campingplatzes Garden aus. Das bestätigte gestern Jens Grüder. Es seien mehrere Angebote eingegangen, so der Behörden-Mitarbeiter. „Wir hoffen, dass sie ausreichen, um wieder einen geordneten Verpachtungszustand des Platzes herzustellen“, so Grüder. Die Behörde will den Verkauf so schnell wie möglich über die Bühne bringen. Grüder bestätigt, dass es Vor-Ort-Besichtigungen gegeben habe. Nähere Informationen teilt die Bundesanstalt nicht mit.

Verkauft wird der Platz für 361 000 Euro. Die Bootssteganlage und die Badestelle gehören nicht dazu. Der Gesamtinvestitionsbedarf wird von Experten auf mindestens eine Million Euro geschätzt.

Auf einen positiven Ausgang hoffen vor allem die 165 Dauercamper, die den pachtlosen Zustand so schnell wie möglich hinter sich bringen möchten. Sicher ist auf jeden Fall, dass es an dieser Stelle weiter einen Campingplatz geben wird. Das Amt Güstrow-Land bestätigte gestern auf eine SVZ-Nachfrage, dass es für das Areal keine Bauplanung gibt und der Platz Bestandsschutz hat.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen