Medaille: Barlach versilbert

Die neue Medaille ist sicherlich attraktiv für Sammler oder auch als Geschenk.
Die neue Medaille ist sicherlich attraktiv für Sammler oder auch als Geschenk.

Sonderprägung „150. Geburtstag Ernst Barlach 2020“

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von
07. Februar 2020, 05:00 Uhr

Zum 150. Geburtstag des bedeutenden Bildhauers, Graphikers und Schriftstellers Ernst Barlach (2. Januar 1870 – 24. Oktober 1938) gibt die Europäische Münzengesellschaft Euro Mint gemeinsam mit der Ernst-Barlach-Stiftung in Güstrow eine offizielle Sonderprägung in Feinsilber und Feingold heraus, die dieses Jubiläum auf hochwertigen Medaillen festhält. Michael Knippschild von Euro Mint überreichte Magdalena Schulz-Ohm, Geschäftsführerin der Ernst-Barlach-Stiftung Güstrow, die besondere Medaille.

Die Vorderseite der Medaillen zeigt das Portrait des Künstlers, die Rückseite eine Innenansicht seines Güstrower Ateliers, das heute eine Dauerausstellung zu Leben und Werk Barlachs präsentiert. „Die Feinsilbermedaille wird in reinem Silber 999 in der Größe von 30 mm Durchmesser und einem Gewicht von 8,5g Gramm in höchster Prägequalität angeboten“, informiert Schulz-Ohm. Sie sei streng limitiert auf 500 Exemplare und in Schmucketui und beiliegendem Echtheitszertifikat erhältlich.

In derselben Ausführung und Größe ist die Medaille auch in reinem Feingold 999.9 lieferbar. Die Goldmedaillen sind auf nur 50 Exemplare limitiert und werden individuell angefertigt.

Offiziell erhältlich sind die Silbermedaillen ab sofort bei der Ernst-Barlach-Stiftung Güstrow, im Online-Shop https://www.ernst-barlach-stiftung.de/museums-shop/ sowie unter www.euromint.com.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen