zur Navigation springen

Ecolea Güstrow : Matheaufgaben statt Süßigkeiten im Advent

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Ecolea Güstrow belegt 1. Platz beim Mathe-Wettbewerb / Preisverleihung in Berlin

Große Freude an der Ecolea Schule Güstrow: Bei einem etwas anderen Mathe-Wettbewerb, dem digitalen Mathe-Adventskalender der Deutschen Mathematik-Vereinigung, errang die Schule den 1. Platz in der Kategorie „Beste Schulen“. Jetzt konnten die Ecoleaner ihre Auszeichnung auf der Preisverleihung in der Technischen Universität Berlin voller Stolz entgegennehmen, teilt die Schule mit.

Die Siebtklässler Yannick Wiechmann und Alisha Chantal Prasthofer hätten mit Fünftklässlerin Viktoria Rosenstiel, Elaine Brüß (ebenfalls 7. Klasse) und ihrem Lehrer Herr Kevin Jakob um die Wette gestrahlt. Seit vier Jahren schon würden die Schülerinnen und Schüler der Ecolea Güstrow an dem Wettbewerb teilnehmen. Die sehr gute Platzierung käme nicht von ungefähr. Denn die Teilnehmer mussten jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember eine Matheaufgabe lösen. Je mehr Schüler sich engagierten und die Aufgaben richtig beantworteten, desto höher wurden die Chancen auf den Gewinn, wird das Prozedere erklärt.
Über den 1. Platz freue man sich angesichts der enormen Teilnehmerzahlen umso mehr, heißt es. Immerhin hätten sich 147 871 Schülern, 6306 Lehrer und noch einmal 4633 Spaßspieler, die außer Konkurrenz starteten, am Wettbewerb teilgenommen.

Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung setzt sich seit 1890 für alle Belange der Mathematik ein. Sie fördert Forschung, Lehre und Anwendungen der Mathematik sowie den nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch. Sie vertritt die Interessen der Mathematik in Gesellschaft, Schule, Hochschule und Bildungspolitik. Die DMV bietet den Rahmen undUnterstützung für vielfältige Initiativen und Aktivitäten zur Vermittlung und Darstellung von Mathematik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen