zur Navigation springen

5. Linstower Wiesn : Maßkrüge statt Cocktail-Gläser

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Barchef Michael Krause managt bei den 5. Linstower Wiesn im Van der Valk-Resort nächste Woche den Ausschank im großen Bierzelt

von
erstellt am 20.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Cocktails sind die Leidenschaft von Michael Krause. Am liebsten mixt der Barchef des Van der Valk-Resorts Linstow den „Blade“, eine Eigenkreation mit Wodka, Tequila, Maracujasaft und einem Schuss Erdbeersirup. Doch Cocktails rücken nächste Woche für den 40-jährigen gebürtigen Teterower in den Hintergrund. Dann wird im Resort vor allem ein Getränk ausgeschenkt: Bier. Die 5. Linstower Wiesn, größtes Oktoberfest im Nordosten und präsentiert von der Schweriner Volkszeitung, stehen bevor und bestimmten vom 22. bis 28. September das Programm im Ferienresort. Als Barchef steht Michael Krause dabei an der Front im Bierzelt, ist verantwortlich für die mehr als 90 Kellner und die vier großen Bierschankanlagen und steht auch selber am Zapfhahn.

„Vergangenes Jahr haben wir am Wiesn-Wochenende 6000 Liter Bier verkauft. Ich gehe davon aus, dass es dieses Jahr noch mehr wird,“ sagt der gelernte Restaurantfachmann, der seit acht Jahren als Barchef in Linstow arbeitet. 1400 Maßkrüge hat er bereits bestellt. „20 Prozent davon gehen zu Bruch. Das ist bereits einkalkuliert“, so Krause. „Auch der Norddeutsche greift bei uns gerne zum Maßkrug. Das habe ich in den vergangenen Jahren festgestellt.“

Die Wiesen stellen auch für den erfahrenen Barchef eine Ausnahmesituation dar. „80 Prozent der Wiesen ist Vorbereitung“, weiß er. „Wenn alles vernünftig geplant ist, genug Personal und Bier vorhanden ist, dann ist schon viel geschafft.“ Wenn er dann abends bei der Veranstaltung im Bierzelt stehe und sehe, dass der Plan mal wieder aufgegangen sei, ist die Freude bei Michael Krause groß. „Der Gast muss sich wohl fühlen, dass steht bei uns allen im Vordergrund.“


After Wiesn Party schon fest im Blick


Und die Gäste fühlen sich wohl bei den Linstower Wiesen. Die Nachfrage nach Karten vor allem für das Wiesen-Wochenende ist schon im Vorfeld immens. „Es wäre an der Zeit, das Fest noch größer aufzuziehen“, ist Michael Krause überzeugt. Um der gestiegenen Nachfrage zu begegnen, gibt es gleich ein Wochenende später im Resort die After Wiesen Party. Am 3. Oktober um 19 Uhr wird ein abendfüllendes Programm mit DJs sowie Livemusik von Anna Karina Woitschak (bekannt aus DSDS) und Stargast Michelle geboten. Schon vor der großen Deutschlandtournee 2015 präsentiert Michelle im Van der Valk-Resort Linstow bereits jetzt schon erstmalig ihr neues Album sowie „Die Ultimative Best Of“, mit vielen ihrer erfolgreichsten Songs sowie brandneuen Liedern.

Michael Krause steht also ein ausgebuchtes Programm bevor. Da bleibt dem 40-Jährigen gerade keine Zeit für seinen „Zweitjob“, denn der Barchef ist zugleich auch Chefmechaniker des Güstrower Speedwayfahrers und dreimaligen Team-Weltmeisters Enrico Janoschka. „Meine zweite große Leidenschaft neben dem Cocktailmixen“, gesteht er. Durch ganz Europa ist Krause schon mit dem Speedway-Ass getourt. Selbst ist er auch mal Motocross-Rennen gefahren. Doch nächste Woche ist sein Platz nicht an der Rennstrecke, sondern hinter der Bierzelt-Theke bei der 5. Linstower Wiesn. „Ich freue mich schon auf die tolle Partystimmung“, sagt Michael Krause.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen