zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

19. November 2017 | 08:14 Uhr

Lichttest : Licht ins Dunkle bringen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Kfz-Innung, Polizei und Verkehrswacht gemeinsam für gute Fahrzeugbeleuchtung / Lichttest noch in dieser Woche gratis

Jetzt, da die „Winterzeit“ wieder Einzug gehalten hat, ist es besonders wichtig, auf die korrekte Beleuchtung bei Fahrzeugen aller Art zu achten. Darum haben Polizei und Verkehrswacht gemeinsam mit der Kfz-Innung Banner angebracht, die speziell darauf hinweisen. Auch in der Güstrower Goldberger Straße ist das Banner gut sichtbar angebracht. „Wir wollen Licht ins Dunkle bringen“, sagt Klaus-Dieter Gabbert, Vorsitzender der Verkehrswacht. Dafür wird im Oktober von den Kfz-Betrieben regelmäßig ein kostenfreier Lichttest angeboten.

Doch nicht nur Autofahrer, sondern alle Verkehrsteilnehmer sind aufgefordert, auf Sichtbarkeit zu achten. „Auch wer zu Fuß geht, sollte im Dunkeln erkennbar sein“, fordert Polizeihauptmeister Karsten Hamann. Leuchtstreifen auf den Jacken sowie helle Kleidung wären da von Vorteil. Die Kraftfahrer sind in der Dunkelheit dennoch besonders gefordert. Darum rät Karsten Hamann: „Nicht unter Zeitdruck starten. Insbesondere jetzt gilt: Sicherheit statt Hektik.

Radfahrer sollten ebenfalls schnell noch einmal ihren Drahtesel zu checken. „Wir werden zeitnah Überprüfungen von Beleuchtung und Bereifung starten“, kündigt der Polizeihauptmeister, der auch an den Grundschulen für die Abnahme des Fahrradführerscheins zuständig ist, an. Dafür gibt es von der Verkehrswacht neue Helme und Warnwesten.

Um diese und ähnliche Aufgaben erfüllen zu können, möchte die Verkehrswacht weitere Mitglieder gewinnen. „Vielleicht gibt es ja noch Männer und Frauen, denen diese Arbeit wichtig ist“, hofft Klaus-Dieter Gabbert. Das könnten durchaus auch Senioren sein, die eine neue Herausforderung suchen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen